06.01.2015, 11.05 Uhr

Simon Ammann verunglückt: Skisprung-Horror: Die krassesten Stürze aller Zeiten!

Im vergangenen Jahr sorgte Österreichs jahrelanger Vorzeige-Springer für bange Momente bei allen Skisprung-Anhängern. Thomas Morgenstern stürzte auf der Schanze auf dem Kulm, trug eine schwere Schädelverletzung und eine Lungenquetschung davon. Allerdings: Nur wenige Wochen später stand er im olympischen Wettbewerb.

Gigantischer Abflug

Thomas Morgenstern stürzt am Kulm

Auch die deutschen Springer blieben in dieser Saison nicht ohne Sturz. Am schlimmsten erwischte es Andreas Wellinger Ende November. Bei seinem schweren Sturz in Ruka hatte sich Wellinger neben einer Stauchung der Wirbelsäule auch eine Luxation des Schlüsselbeingelenks zugezogen. Mittlerweile trainiert er wieder.

Doch es geht auch noch schlimmer, wie diese Horror-Abflüge aus längst vergangenen Skisprung-Tagen zeigen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/zij/news.de/dpa
Seiten: 12
Fotostrecke

Abstürze, Herzinfarkte und Abflüge

Manuel NeuerCristiano RonaldoWetter im September 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite