27.09.2014, 12.00 Uhr

41. Berlin Marathon 2014: Weltrekord! Alle Infos zu Strecke, Starterliste und Ergebnissen

Von news.de-Volontärin Anika Bube

Der Berlin Marathon ist eine feste Größe im sportlichen Veranstaltungskalender der deutschen Hauptstadt. Am 28. September 2014 startet das Spektakel bereits zum 41. Mal mit rund 40.000 angemeldeten Läufern. Die Topläufer Tsegaye Kebede aus Äthiopien und Emmanuel Mutai aus Kenia haben nur ein Ziel vor Augen. Sie wollen den im vergangenen Jahr aufgestellten Weltrekord brechen. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und Das Erste übertragen den 41. Berlin-Marathon 2014 am Sonntag live und exklusiv. Erfahren Sie hier alles über Strecke, Starterliste und Ergebnisse.

Auch interessant: Wunderheiler hilft Schumi bei Genesung!

Berlin Marathon 2014, Ergebnisse: Weltrekord für Kenianer Dennis Kimetto

Langstrecken-Sprinter Dennis Kimetto hat beim 41. Berlin-Marathon für den Kracher gesorgt: Bei perfekten Bedingungen blieb der 30 Jahre alte Kenianer am sonnigen Sonntag in 2:02:57 als erster Läufer der Leichtathletik-Geschichte unter 2:03 Stunden - und gleich 26 Sekunden unter der ein Jahr alten Top-Zeit seines Landsmanns Wilson Kipsang. Als Zweiter unterbot der Kenianer Emmanuel Mutai in 2:03:13 Stunden ebenfalls den bisherigen Kipsang-Weltrekord von 2:03:23. Dritter wurde der Äthiopier Abera Kuma in 2:05:56.

«Ich habe unterwegs an den Zwischenzeiten schon gesehen und geahnt, dass der Weltrekord drin ist», sagte Kimetto noch schweißgebadet im ARD-Interview.

Leichtathletik EM-Debakel 2014 in Zürich für deutsche Leichtathleten. Erfahren Sie hier mehr.

Weltrekord für Dennis Kimetto: Der Berlin Marathon am 28. September 2014 wird am Sonntag live von ARD und RBB übertragen.

Weltrekord für Dennis Kimetto: Der Berlin Marathon am 28. September 2014 wird am Sonntag live von ARD und RBB übertragen. Bild: dpa

Berlin Marathon 2014 live im Ersten und RBB im TV, Live-Stream und in der ARD-Mediathek, Radio

Am 28. September 2014 übertragen RBB (ab 8.30 bis 13.30 Uhr) und ARD (ab 8.35 bis 11.30 Uhr) den 41. Berlin Marathon 2014 im TV-Programm. Sollten Sie das sportliche Großereignis lieber online oder mobil verfolgen, so erhalten Sie gleich mehrfach die Möglichkeit dazu. Zum einen überträgt Welches Sex-Symbol lief den New York Marathon? Lesen Sie hier mehr.

41. Berlin Marathon 2014: Strecke, Start/Ziel, Startzeiten

Strecke des 41. Berlin Marathon 2014

Gesamtstrecke: 42,195 Kilometer
Start: Straße des 17. Juni
Ziel: Sowjetisches Ehrenmal am Brandenburger Tor

Einen genauen Streckenplan des Berlin Marathons finden Sie hier.

Startzeiten & Zeitlimit

Rollstuhlfahrer 8.20 UhrHandbiker 8.28 Uhr
Läufer/innen 8.45 Uhr

Zeitlimit: 06:15:00

Berlin Marathon am 28. September 2014: Starterliste, Topathleten, Ergebnisse, Prämie

Topläufer - Männer

Dennis Kimetto (KEN), Bestzeit 2:03:45 1. Chicago '13
Emmanuel Mutai (KEN), Bestzeit 2:03:52 2. Chicago '13
Tsegaye Kebede (ETH), Bestzeit 2:04:38 1. Chicago '12
Levy Matebo (KEN), Bestzeit 2:05:16 2. Frankfurt '11
Eliud Kiptanui (KEN), Bestzeit 2:05:39 1. Prag '10
Frankline Chepkwony (KEN),Bestzeit 2:06:11 2. Eindhoven '12
Geoffrey Kamworor (KEN),Bestzeit 2:06:12 3. Berlin '12
Kazuhiro Maeda (JPN),Bestzeit 2:08:00 4. Tokyo '13
Ryo Yamamoto (JPN), Bestzeit 2:08:44 3. Lake Biwa '12
Maswai Kiptanui (KEN), Bestzeit 2:08:52 5. Berlin '13
Abera Kuma (ETH),Bestzeit 2:09:53 10. Dubai '14
Scott Overall (GBR),Bestzeit 2:10:55 5. Berlin '11
Kazuki Tomaru (JPN), Bestzeit 2:11:43 1. Nobeoka '14
Fernando Cabada (USA), Bestzeit 2:11:53 7. Houston '11
Falk Cierpinski (GER), Bestzeit 2:13:30 9. Berlin '08
Andrew Lemoncello (GBR), Bestzeit 2:13:40 8. London '10
John Gilbert (GBR), Bestzeit 2:16:46 16. London '14
Markus Weiß-Latzko (GER), Bestzeit 2:18:06, 26. Frankfurt '12

Topläufer - Frauen

Feyse Tadese (ETH), Bestzeit 2:21:06 1. Paris '13
Tirfi Tsegaye (ETH), Bestzeit 2:21:19 2. Berlin '12
Shalane Flanagan (USA), Bestzeit 2:22:02 7. Boston '14
Abebech Afework (KEN), Bestzeit 2:23:59 1. Rotterdam '13
Kayoko Fukushi (JPN), Bestzeit 2:24:21 2. Osaka '13
Margarita Plaksina (RUS), Bestzeit 2:27:07 5. Paris '11
Anna Hahner (GER), Bestzeit 2:27:55 8. Frankfurt '13
Ines Melchor (PER), Bestzeit 2:28:54 25. London OG '12
Adriana Da Silva (BRA), Bestzeit 2:29:17 9. Tokyo '12
Rene Kalmer (RSA), Bestzeit 2:29:59 5. Yokohama '11
Michele das Chagas (BRA), Bestzeit 2:35:09 3. Padua '11
Tadelech Bekele (ETH), Debüt 1. HM Berlin '14

Auf den Gewinner bei den Männern und Frauen warten jeweils 40.000 Euro, für den Zweitplatzierten gibt es 20.000 Euro und für den dritten Platz 15.000 Euro. Für einen aufgestellten Weltrekord gibt es zusätzlich 50.000 Euro.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de
Fotostrecke

Deutschlands beliebteste Marathonstrecken

Michael Schumacher Uli HoeneßLena Meyer-Landrut, Valentina Pahde, Jenny FrankhauserNeue Nachrichten auf der Startseite