26.07.2014, 09.00 Uhr

Formel 1 auf dem Hungaroring: Ungarn-GP 2014: Riccicardo holt sich Sieg

Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist

Lews Hamilton hat auf dem Hungaroring schon vier Mal gewonnen. So sehen den Ungarn-GP der Formel 1 2014 live im TV bei RTL und im kostenlosen Live-Stream von RTL Inside.

Lews Hamilton hat auf dem Hungaroring schon vier Mal gewonnen. So sehen den Ungarn-GP der Formel 1 2014 live im TV bei RTL und im kostenlosen Live-Stream von RTL Inside. Bild: Jens Büttner/dpa

Großer Preis von Ungarn auf dem Hungaroring: Ricciardo siegt vor Alonso und Hamilton, Vettel nur auf Rang sieben

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat beim Großen Preis von Ungarn seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Der australische Formel-1-Pilot benötigte für die 306,630 Kilometer lange Strecke 1:53:05,058 Stunden. Auf Platz zwei landete der spanische Fahrer Fernando Alonso (Ferrari), der Brite Lewis Hamilton kämpfte sich auf Rang drei vor, obwohl er nach Problemen beim Qualifying vom letzten Platz aus gestartet war. Für Sebastian Vettel reichte es nur für Platz sieben, Nico Rosberg erkämpfte sich in einem von Crashs und Wetterumschwüngen gekennzeichneten Rennen den vierten Rang.

Qualifying zum GP von Ungarn: Hamilton fängt Feuer, Rosberg auf Pole Position

Das Qualifying zum Großen Preis von Ungarn lief für Mercedes-Pilot Lewis Hamilton heißer ab als erhofft: Der Bolide des Briten fing gleich zu Beginn der Testläufe Feuer. Hamilton muss sich nun im morgigen Rennen mit einem Startplatz aus der letzten Reihe zufriedengeben. Die Pole Position belegt beim Rennen am Sonntag Hamiltons Team Kollege Nico Rosberg. Sebastian Vettel (Red Bull) und Valtteri Bottas (Williams) startet auf dem Hungaroring von Platz drei.

Am vergangenen Wochenende konnte Mercedes-Pilot Nico Rosberg beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim Michael Schumacher beerben. Mit ihm hatte 2006 zuletzt ein deutscher Fahrer das hiesige Formel-1-Rennen für sich entschieden. Nun hat Rosberg diesen Titel inne und will am Sonntag auf dem Hungaroring seinen fünften Saisonsieg 2014 feiern. Die größte Konkurrenz kommt dabei einmal mehr aus dem eigenen Team.

Formel 1 2014 auf dem Hungaroring: Kann Lewis Hamilton Michael Schumacher übertrumpfen?

Im Auftakttraining der Formel 1 zum Großen Preis von Ungarn konnte Lewis Hamilton das Mercedes-Duell für sich entscheiden. Er fuhr die schnellste Zeit vor Rosberg und Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen. Hamilton hat auf dem ungarischen Kurs bereits vier Mal gewonnen. Nur Michael Schumacher stand genauso oft ganz oben auf dem Treppchen. In der WM führt aber noch immer Rosberg mit 14 Punkten Vorsprung.

Die WM-Kandidaten 2014
Formel 1
zurück Weiter

1 von 6

Ungarn-GP der Formel 1: TV-Übertragung von Qualifying und Rennen live bei RTL und Sky

Wer Qualifying und Rennen der Formel 1 auf dem Hungaroring live mitverfolgen will, sollte RTL einschalten. Der Sender überträgt den Großen Preis von Ungarn wie immer kostenlos live und in voller Länge. Los geht's am Samstag, 26. Juli 2014, um 13.40 Uhr mit der Live-Berichterstattung vom Qualifying. Zuvor können sich Fans um 12:30 Uhr mit einer Zusammenfassung vom 3. Freien Training schon einmal warm laufen. Richtig ernst wird es dann am Sonntag, 27. Juli 2014, mit dem Rennen um 14 Uhr. RTL meldet sich bereits ab 12:45 Uhr live vom Hungaroring.

Alternativ können sich Formel-1-Fans die Entscheidungen auch beim Pay-TV-Sender Sky anschauen. Hier wird bereits das 3. Freie Training am Samstag um 10:55 Uhr live übertragen. Um 13:55 Uhr folgt das Qualifying. Das Rennen gibt es auf Sky ebenfalls in voller Länge zu sehen. Die Berichterstattung des Pay-TV-Senders am Sonntag beginnt um 12:30 Uhr.

F1 2014 im Live-Stream und Live-Ticker: Alle Ergebnisse beim Großen Preis von Ungarn in Echtzeit

Wer die Formel-1-Entscheidungen beim Großen Preis von Ungarn 2014 lieber im Internet mitverfolgen möchten, kann das mit dem kostenlosen F1-Live-Stream von RTL Inside tun. Hier werden Qualifying und Rennen jeweils ab 14 live und völlig gratis online ausgestrahlt. Alle Ergebnisse in Echtzeit gibt es zudem im Live-Ticker von RTL oder auch auf formel1.de zum Nachlesen.

Rennen verpasst? Ungarn-GP der Formel 1 2014 in der Wiederholung bei Sky und Sport1

Für alle, die die Formel 1 auf dem Hungaroring verpasst haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse im TV nachzuschauen. Pay-TV-Sender Sky zeigt am Samstag, 26. Juli 2014, um 17 Uhr eine Wiederholung vom Qualifying. Das Rennen wird am Sonntag, 27. Juli 2014, um 16:30 und 19:00 Uhr noch einmal wiederholt. Völlig kostenlos im Free-TV können Fans die Formel 1 auf Sport1 in der Wiederholung sehen: am Samstag um 17 Uhr mit den Highlights vom Qualifying, am Sonntag um 19 Uhr mit einer Rennzusammenfassung.

Formel 1 Fahrerwertung 2014: WM-Punktestand nach 10 von 19 Rennen

01. Nico Rosberg, Wiesbaden, Mercedes, 190
02. Lewis Hamilton, England, Mercedes, 176
03. Daniel Ricciardo, Australien, Red Bull, 106
04. Fernando Alonso, Spanien, Ferrari, 97
05. Valtteri Bottas, Finnland, Williams, 91
06. Sebastian Vettel, Heppenheim, Red Bull, 82
07. Nico Hülkenberg, Emmerich, Force India, 69
08. Jenson Button, England, McLaren Mercedes, 59
09. Kevin Magnussen, Dänemark, McLaren Mercedes, 37
10. Felipe Massa, Brasilien, Williams, 30
11. Sergio Perez, Mexiko, Force India, 29
12. Kimi Räikkönen, Finnland, Ferrari, 19
13. Jean-Eric Vergne, Frankreich, Toro Rosso, 9
14. Romain Grosjean, Frankreich, Lotus, 8
15. Daniil Kwjat, Russland, Toro Rosso, 6
16. Jules Bianchi, Frankreich, Marussia, 2

Formel 1 Termine: Saisonkalender der F1-Saison 2014

24. August: Großer Preis von Belgien
7. September: Großer Preis von Italien
21. September: Großer Preis von Singapur
5. Oktober: Großer Preis von Japan
12. Oktober: Großer Preis von Russland
2. November: Großer Preis der USA
9. November: Großer Preis von Brasilien
23. November: Großer Preis von Abu Dhabi

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Die Piloten der Formel 1

Michael Schumacher aktuellMarco Simoncelli, Shoya Tomizawa, Luis SalomBarbara Schöneberger, Vanessa Mai, Beatrice EgliNeue Nachrichten auf der Startseite