23.04.2014, 20.15 Uhr

Europa League 2014: Alle EL-Halbfinals im Überblick: Ergebnisse, Spielplan, Aufstellung

Von news.de-Redakteur Jan Grundmann

Juventus Turin will das Europa-League-Finale im eigenen Stadion spielen.

Juventus Turin will das Europa-League-Finale im eigenen Stadion spielen. Bild: Andrea Di Marco/dpa

Fußball-Prominente wie Franz Beckenbauer lästerten einst vom Cup der Verlierer. Auch José Mourinho konnte sich diese kleine Gemeinheit nicht verkneifen. «Wenn Juventus Turin die Europa League gewinnt, wäre das kein Erfolg», ätzte der portugiesische Startrainer und Ex-Coach von Erzrivale Inter Mailand jüngst. Beim italienischen Rekordmeister wird man diesen Worten wenig Bedeutung beimessen. Juve sehnt sich nach dem ersten europäischen Titel seit 1997 - selbst wenn dieser nur in der zweitklassigen Europa League in Aussicht ist. Von dem Pokal sind die Turiner nicht mehr weit entfernt. Juventus muss im Halbfinale Benfica Lissabon in zwei Partien ausschalten. Der Traum vom Finalsieg könnte für die «Alte Dame» dann am 14. Mai im eigenen Stadion Gestalt annehmen.

Europa League 2014, Halbfinale Ergebnisse: Juve bangt um Heimfinale

Juventus Turin muss in der Europa League nach einem späten Rückschlag um das erträumte «Finale in casa» zittern. Der italienische Fußball-Rekordmeister verlor am Donnerstagabend das Halbfinal-Hinspiel bei Portugals Champion Benfica Lissabon nach phasenweise schwacher Leistung mit 1:2 (0:1).Damit braucht Juve im Rückspiel in einer Woche eine deutliche Steigerung, um das Endspiel am 14. Mai im heimischen Stadion zu erreichen. Ezequiel Garay nach 116 Sekunden mit dem zweitschnellsten Tor dieser Saison in der Europa League und Lima (84. Minute) lassen Benfica auf den erneuten Finaleinzug wie vor einem Jahr hoffen. Juves Carlos Tévez (73.) beendete seine Torflaute auf europäischer Club-Bühne seit mehr als fünf Jahren.

Beste Karten besitzt auch der FC Sevilla. Mit dem eingewechselten Marko Marin gewann der Fünfte der Primera Division das erste spanische Duell mit dem FC Valencia hochverdient mit 2:0 (2:0). Der Sieg hätte nach dem klaren Abseitstor von Stephane Mbia (33.) und Carlos Bacca (36.) noch deutlich höher ausfallen können.

Europa League Spielplan 2014: Halbfinale live bei Kabel1 und Sky

Alle Termine der Halbfinals und Finals in Europa League finden Sie hier auf einen Blick.

Hinspiele EL-Halbfinale 2014

Donnerstag, 24.04.2014, 21.05 Uhr: FC Sevilla - FC Valencia (live bei Sky/Konferenz)

Donnerstag, 24.04.2014, 21.05 Uhr: Benfica Lissabon - Juventus Turin (live bei Kabel1 und Sky/Konferenz)

Rückspiele EL-Halbfinale 2014:

Donnerstag, 01.05.2014, 21.05 Uhr: FC Valencia - FC Sevilla (live bei Sky/Konferenz)

Donnerstag, 01.05.2014, 21.05 Uhr:Juventus Turin - Benfica Lissabon (live bei Kabel1 und Sky/Konferenz)

Die Stundenlöhne der Stars
Galaktische Gehälter
zurück Weiter

1 von 12

Europa League 2014 Live-Stream und TV: Benfica Lissabon vs. Juventus Turin live bei Kabel 1 und ran.de

Europa League live im Free-TV bei Kabel1: Eingefleischte Fußballfans müssen keine Minute des Europa-League-Wettbewerbs verpassen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Partien an diesem Donnerstag live mitzuverfolgen. Die erste Option ist die Übertragung im Fernsehen. Sowohl Kabel 1 als auch Sky haben sich die Übertragungsrechte gesichert. Im Free-TV zeigt Kabel 1 ab 20.55 Uhr das Hinspiel zwischen Benfica Lissabon und Juventus Turin. Sobald das Halbfinal-Hinspiel abgepfiffen ist, sendet Kabel 1 die Zusammenfassung der Partie FC Sevilla vs. FC Valencia.

Europa League live im Stream bei ran.de und myvideo.de: Das Topspiel Benfica gegen Juventus können Sie auch online kostenlos verfolgen. Die entsprechende Übertragung gibt es im Live-Stream der Europa League von ran.de zu sehen, auch hier beginnt die Übertragung live um 20.55 Uhr. Wer mag, kann die Partie auch im Live-Stream bei myvideo.de verfolgen.

Europa League im Ticker: Inklusive aller (Live-)Statistiken können Sie alle Spiele der Königsklasse im news.de-Liveticker verfolgen. Praktisch für unterwegs oder begleitend zur TV-Übertragung. Alternativ empfehlen wir Ihnen den witzigen Liveticker von «11Freunde».

Europa League 2014 live: Benfica vs. Juve - Andrea Pirlo im Fokus vor dem EL-Halbfinale, FC Sevilla als Favorit im spanischen Duell gegen den FC Valencia

Juventus Turin tritt am Donnerstag (21.05 Uhr, live bei Kabel1/ Konferenz bei Sky) beim bereits feststehenden portugiesischen Meister in Lissabon an. Dort wird wie schon so oft Mittelfeldstratege Andrea Pirlo im Fokus stehen - diesmal aber nicht nur wegen seiner fußballerischen Fähigkeiten. Der Kommentar des Weltmeisters von 2006, Benfica «tue ihm bereits Leid», wurde auch im fernen Portugal mit wenig Wohlwollen registriert. Das Rückspiel steigt dann am 1. Mai im neu gebauten Juventus Stadium, das innerhalb weniger Stunden ausverkauft war. Trainer Antonio Conte freut sich auf das Duell gegen den 33-maligen portugiesischen Titelträger: «Das wird ein schönes Spiel gegen einen starken Gegner.» Der Coach ist sich allerdings bewusst, «dass wir einen guten Tag brauchen und ihnen alles entgegensetzen müssen».

Im zweiten Halbfinale kommt es zum spanischen Duell zwischen dem FC Sevilla und dem FC Valencia. Dabei trifft Sevilla-Coach Unai Emery auf seinen Ex-Club, den er von 2008 bis 2012 betreut und dreimal in Serie in die Champions League geführt hatte. Derzeit liegt Valencia in der spanischen Liga aber nur auf Platz acht.

Sevilla ist dagegen als Tabellenfünfter noch voll im Rennen um Platz vier und die damit verbundene Champions-League-Qualifikation. Für das Hinspiel sind die Andalusier daher auch klarer Favorit gegen Valencia. «Wir gehen deshalb voller Selbstvertrauen in dieses Spiel», erklärte Sevilla-Stürmer Carlos Bacca.

EL-Halbfinale FC Sevilla - FC Valencia im Live-TV nur bei Sky (Konferenz) und Online-Stream bei SkyGo

Wer Kunde des Pay-TV-Senders Sky ist, kann ab 21 Uhr beide Halbfinal-Spiele Benfica Lissabon vs. Juventus Turin und FC Sevilla vs. FC Valencia der Europa League sehen. Sky bietet dafür eine Konferenzschaltung an und sendet alle Partien als Einzelspiele.

Wer die andere Partie im Live-Stream sehen möchte und Sky-Kunde ist, kann auf das Online-Portal SkyGo ausweichen. Dort steht Kunden des Bezahlsenders ein Europa League Livestream zur Verfügung.

Welcher Europa League Live-Stream ist legal?

Viele Fußballfans haben kein Sky-Abo. Dann wird auf ruckelige Live-Streams im Internet zurückgegriffen, etwa von Anbietern wie «Wiziwig.tv», «Livetv.ru» oder «atdee.net». Die Rechtelage ist diesbezüglich aber recht unterschiedlich. Ein Überblick:

Definitiv illegale Live-Streams: Bei Anbietern wie Sopcast empfängt der Nutzer das Livestream-Signal nicht nur, sondern leitet es gleichzeitig auch an andere User weiter. Solche Art von Livestreams sind nach Ansicht des Medienrechtsanwalts Christian Solmecke illegal.

Live-Streams mit ungeklärter Gesetzeslage: Live-Streams mit ungeklärter Rechtslage: Reine Livestreams von Sky-Übertragungen seien jedoch nicht illegal, betont Solmecke im news.de-Interview. Diese Livestreams würden nur passiv empfangen. Auf dem Rechner entstünde keine unerlaubte Kopie im Sinne des Gesetzes. Zwar würden während des Streamings Teile des Livestream-Videos in den Arbeitsspeicher (RAM) des Computers geladen, doch nur flüchtig.

Zu keinem Zeitpunkt werde die vollständige Video-Datei auf der Festplatte abgelegt. «Das Anschauen selbst ist dann überhaupt nicht mehr als urheberrechtliche Nutzung zu werten und deshalb legal», so der 39-Jährige. Dennoch müssen festgehalten werden: Nutzer handelten in Sachen Fußball-Livestreams in einer rechtlich unsicheren Grauzone. Grund: Es gebe noch keine Gerichtsentscheidungen.

Das sagt Pay-TV-Anbieter Sky zu Live-Streams: Sky mochte sich auf news.de-Anfrage zu nicht detailliert zu Schäden durch Streamingportale äußern. Pressesprecher Dirk Grosse teilte lediglich mit, «dass illegales Rundfunkstreamingauf dem Rücken von Millionen ehrlicher Kunden stattfindet und die Marke Sky schädigt, die für ein hochwertiges und exklusives Medienangebot steht». Und weiter: «Illegales Rundfunkstreaming und Cardsharing erfolgen niemals aus altruistischen Motiven. Es handelt sich vielmehr um dubiose Geschäftsmodelle mit konkreter Gewinnerzielungsabsicht.»

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa
Fotostrecke

Diese Kids wurden zu Fußballstars

Michael SchumacherMick SchumacherBjörn HöckeNeue Nachrichten auf der Startseite
Fotovoto: Die heißesten Fußballer der Welt

Wer ist der heißeste Fußballer der Welt?