03.04.2014, 17.01 Uhr

Europa League Viertelfinale 2014: Olympique Lyon-Juventus Turin in Live-Stream und TV bei ran.de und Kabel eins

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Für Fußballfans dürfte der Abend des 3. April 2014 ein echtes Fest werden - immerhin stehen die Hinspiele im Viertelfinale der UEFA Europa League 2013/2014 an. Selbst wenn mit Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg die letzten deutschen Teams aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist, versprechen die vier Partien des Tages eine Menge Spannung.

Europa League 2014 heute in Live-Stream und TV: Olympique Lyon-Juventus Turin, Basel-Valencia, Porto-Sevilla.

Europa League 2014 heute in Live-Stream und TV: Olympique Lyon-Juventus Turin, Basel-Valencia, Porto-Sevilla. Bild: dpa/Maurizio degl' Innocenti

Das sind die Viertelfinalpartien in der Europa League 2014

Der AZ Alkmaar empfängt Benfica Lissabon, während Olympique Lyon gegen die Elf von Juventus Turin antritt. Der FC Valencia reist derweil zum FC Basel, mit der Partie FC Porto gegen FC Sevilla sind die Ansetzungen des heutigen Spieltages komplett. Die Rückspiele im Viertelfinale werden übrigens in einer Woche, am 10. April 2014, ausgetragen - Anpfiff ist dann für alle Partien um 21.05 Uhr.

EL-Viertelfinale 2014 live in Free-TV bei kabel eins & im Pay-TV bei Sky sehen

Eingefleischte Fußballfans müssen keine Minute des Europa-League-Wettbewerbs verpassen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Partien am heutigen Donnerstag live mitzuverfolgen. Die erste Option ist die Übertragung im Fernsehen. Sowohl Kabel 1 als auch Sky haben sich die Übertragungsrechte gesichert. Im Free-TV zeigt Kabel 1 ab 20.55 Uhr die Partie Olympique Lyon gegen Juventus Turin. Gewohnt souverän kommentiert wird das Knallerspiel von Hansi Küpper. Sobald die vier Viertelfinals abgepfiffen sind, sendet Kabel 1 einen Zusammenschnitt der besten Szenen aller Partien.

Wer Kunde des Pay-TV-Senders Sky ist, kann ab 21 Uhr alle Viertelfinal-Spiele der Europa League sehen. Sky bietet dafür eine Konferenzschaltung an und sendet nicht nur die Partie FC Porto - FC Sevilla, sondern auch Olympique Lyon - Juventus Turin, AZ Alkmaar - Benfica Lissabon und FC Basel - FC Valencia.

Olympique Lyon gegen Juventus Turin im gratis Live-Stream von ran.de und myvideo.de

Das Spiel Lyon gegen Juventus können Sie auch online kostenlos verfolgen. Die entsprechende Übertragung gibt es im Live-Stream der Europa League von ran.de zu sehen, auch hier beginnt die Übertragung live um 20.55 Uhr. Wer mag, kann die Partie auch im Live-Stream bei myvideo.de verfolgen.

Wer die anderen Partien im Live-Stream sehene möchte und Sky-Kunde ist, kann auf das Online-Portal Sky Go ausweichen. Dort steht Kunden des Bezahlsenders ein Europa League Livestream zur Verfügung.

Doch welcher Europa League Live Stream ist legal?

Viele Europa-League-Fans haben allerdings kein Sky-Abo. Oftmals wird auf zweifelhafte Livestreams im Internet zurückgegriffen - doch Vorsicht, die Rechtelage ist diesbezüglich recht unterschiedlich. Bei Anbietern wie Sopcast empfängt der Nutzer das Livestream-Signal nicht nur, sondern leitet es gleichzeitig auch an andere User weiter. Solche Art von Livestreams sind nach Ansicht des Medienrechtsanwalts Christian Solmecke eindeutig illegal.

Reine Livestreams von Sky-Übertragungen seien jedoch nicht illegal, betont Solmecke im news.de-Interview. Diese Livestreams würden nur passiv empfangen. Auf dem Rechner entstünde keine unerlaubte Kopie im Sinne des Gesetzes. Zwar würden während des Streamings Teile des Livestream-Videos in den Arbeitsspeicher (RAM) des Computers geladen, dies geschieht jedoch nur flüchtig.

Und was sagt Pay-TV-Anbieter Sky zu Live-Streams? Auf news.de-Anfrage wollte sich das Unternehmen nicht detailliert zu Schäden durch Streamingportale äußern. Pressesprecher Dirk Grosse teilte lediglich mit, «dass illegales Rundfunkstreaming auf dem Rücken von Millionen ehrlicher Kunden stattfindet und die Marke Sky schädigt, die für ein hochwertiges und exklusives Medienangebot steht». Und weiter: «Illegales Rundfunkstreaming und Cardsharing erfolgen niemals aus altruistischen Motiven. Es handelt sich vielmehr um dubiose Geschäftsmodelle mit konkreter Gewinnerzielungsabsicht.»

Europa League 2014 im Live-Ticker und Radio verfolgen

Alle Informationen und aktuelle Spielstände der Viertelfinals der Europa-League 2014 finden Sie zudem im Live-Ticker von news.de. Begleitend zu jeder Partie finden Sie hier aktuelle Statistiken und Videoclips - reinschauen lohnt sich. Wer lieber hören statt sehen will, kann auch auf die gute alte Übertragung im Radio zurückgreifen. Sport1.fm sendet heute Abend den Europa League Talk, die Kommentatoren Alex Schlüter und Alex Ibenhain halten Sie über alle Tore auf dem Laufenden.

Die Ergebnisse vom EL-Achtelfinale 2014

Tottenham Hotspur - Benfica Lissabon 3:5 (Hinspiel 1:3 / Rückspiel 2:2)
Juventus Turin - AC Florenz 2:0 (Hinspiel 1:1 / Rückspiel 1:0)
FC Sevilla - Betis Sevilla 5:6 (Hinspiel 0:2 / Rückspiel 3:4 i.E.)
Olympique Lyon - Viktoria Pilsen 5:3 (Hinspiel 4:1 / Rückspiel 1:2)
Ludogorez Rasgrad - FC Valencia 0:4 (Hinspiel 0:3 / Rückspiel 0:1)
FC Basel - FC Red Bull Salzburg 2:1 (Hinspiel 0:0 / Rückspiel 2:1)
FC Porto - SSC Neapel 3:2 (Hinspiel 1:0 / Rückspiel 2:2)
AZ Alkmaar - Anschi Machatschkala 1:0 (Hinspiel 1:0 / Rückspiel 0:0)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

news.de
Fotostrecke

Diese Kids wurden zu Fußballstars

Marco Simoncelli, Shoya Tomizawa und Co.Manuel NeuerKlimaschutz-Verhandlungen im News-Ticker Neue Nachrichten auf der Startseite