24.04.2019, 09.54 Uhr

Richard Madden: "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke feiert sich selbst

Emilia Clarke auf der

Emilia Clarke auf der "Time 100"-Gala in New York City Bild: imago images / UPI Photo/spot on news

Die jährliche "Time 100"-Gala fand am Dienstag in New York statt. Auf der Veranstaltung zu Ehren der Menschen, die es auf die "Time"-Liste der einhundert einflussreichsten Persönlichkeiten geschafft haben, war auch Emilia Clarke (32). Sie erschien zu der Gala in einem halbdurchsichtigen, roten Bustierkleid von Dolce & Gabbana. Durch das knappe Korsett-Oberteil der Robe zeigte der "Game of Thrones"-Star viel Haut. Ein breites Seidenband sorgte zudem dafür, dass die schmale Taille der Schauspielerin gut zur Geltung kam. Darunter fiel ein weiter Chiffon-Rock bis auf den Boden.

Hier können Sie sich Emilia Clarke in "Game of Thrones" ansehen

Abgestimmt auf die Robe trug Clarke spitze rote Pumps und knallroten Lippenstift. Ihren dunklen Bob hatte sie aus dem Seitenscheitel nach hinten frisiert, sodass ihre silbernen Hängeohrringe sichtbar wurden.

Die 32-Jährige ist allerdings nicht der einzige "Game of Thrones"-Star, der es auf die "Time 100"-Liste geschafft hat. Auch Richard Madden (32) ist darauf zu finden. Während Clarke als Daenerys Targaryen aktuell in der finalen Staffel der Serie zu sehen ist, wurde die Figur ihres Kollegen, Robb Stark, bereits in Staffel drei um die Ecke gebracht. Daenerys und Robb hatten in "Game of Thrones" zwar nie miteinander zu tun, Clarke und Madden schienen sich über das Wiedersehen in New York aber gefreut zu haben. Auf Schnappschüssen von der Feier sind die beiden zu sehen, wie sie Arm in Arm in die Kameras lachen.

spot on news
Mythos oder WahrheitHimmelfahrt am 30.05.2019Meghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite