13.12.2018, 12.23 Uhr

Haare: Maisie Williams: So hat sie sich nach "Game of Thrones" verändert

Maisie Williams bei der Premiere des Kinofilms

Maisie Williams bei der Premiere des Kinofilms "Mary Poppins' Rückkehr" in London Bild: imago/Future Image International/spot on news

Maisie Williams (21) genießt nach dem Ende der Dreharbeiten zu "Game of Thrones" offenbar ihre modische Freiheit. Als die Schauspielerin in London die Europapremiere von "Mary Poppins' Rückkehr" besuchte, leuchteten ihre Haare in Pink. Den Look zeigte sie bereits Ende November auf Instagram und wie es aussieht, bleibt sie der Haarfarbe erst mal treu. Ein kurz geschnittener Pony und leichte Wellen, die bis auf ihre Schultern fielen, umrahmten das Gesicht der 21-Jährigen.

"Game of Thrones" können Sie sich hier ansehen

Williams, die in "Game of Thrones" als Arya Stark zu sehen ist, trug auf der Filmpremiere über einem weißen Shirt ein blau-grünes Kleid im Retro-Stil, das mit einem Blumenmuster bedeckt war. Das kurze Outfit mündete in einem dunklen Spitzensaum. Um die Schultern hatte sich die Schauspielerin zudem eine grüne Lederjacke gehängt. Eine silberne Handtasche von Coach und schwarze Stiefeletten rundeten ihren Auftritt ab.

So war der Abschied von Arya

Die Rolle in "Game of Thrones" übernahm Williams im Alter von 14 Jahren. Einige der "aufregendsten Teile" der Serie werden noch kommen, sagte sie gerade während eines Facebook-Live-Chats mit HBO Brasil. "Meine letzte Szene zu drehen, war sehr emotional, aber zu Beginn dieser letzten Staffel sagte ich mir: 'Ich werde wirklich aus jeder Sekunde das Beste herausholen.' Und ich denke, das habe ich tatsächlich getan."

Obwohl es herzzerreißend gewesen sei, sich von Arya zu verabschieden, sei es viel besser, als etwas solange fortzuführen, "bis wir es alle satt haben": "Alle guten Dinge müssen ein Ende haben, und es fühlte sich wie der richtige Zeitpunkt an", so die 21-Jährige. Die letzte, achte Staffel von "Game of Thrones" läuft ab April im TV.

spot on news
StealthingSexspielzeug selber machenWetter im April 2019Neue Nachrichten auf der Startseite