24.11.2017, 14.19 Uhr

Reisewarnung Ägypten aktuell: Nach Anschlag! Wie sicher sind Touristen in Ägypten?

Wie sicher sind Touristen in Ägypten?

Wie sicher sind Touristen in Ägypten? Bild: Fotolia / dietwalther

Ein Anschlag erschüttert am Freitag die Sinai-Halbinsel. Nach wie vor rät das Auswärtige Amt für Reisen nach Ägypten zur Vorsicht. Eine aktuelle Reisewarnung gibt es jedoch nicht.

Auswärtiges Amt gibt Teilreisewarnung für Ägypten heraus

In Ägypten besteht landesweit ein erhöhtes Risiko vor terroristischen Anschlägen. Der Besuch von religiösen Stätten, Universitäten, staatlichen Einrichtungen und auch Menschenansammlungen sollte vermieden werden. Eine Teilreisewarnung herrscht für Überlandfahrten, Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und der ägyptisch-israelischen Grenze. Von Fahrten zum Berg Sinai oder dem Katharinenkloster wird abgeraten.

Bereits im Oktober warnte das Auswärtige Amt besonders Homosexuelle vor Reisen nach Ägypten. "Anders als in Deutschland sind in Ägypten Prostitution und Ehebruch strafbar. Darüber hinaus bestehen weit gefasste Tatbestände zum Schutz der Moral oder Religion, nach denen auch Homosexualität geahndet werden kann, zumal wenn sie offen gezeigt wird", warnt das Auswärtige Amt. Urlauber sollten sich dessen bewusst sein, auch wenn bis jetzt kein Fall bekanntgeworden ist, bei dem ein Tourist "tatsächlich aufgrund dieser allgemeinen Bestimmungen strafrechtlich verfolgt wurde."

Seiten: 12
Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitPrinz William und Prinz CharlesNeue Nachrichten auf der Startseite