30.01.2017, 15.30 Uhr

nicko cruises Flussreisen: In DIESEM Unternehmen steht Guido Laukamp am Steuer

Die MS Bellissima ist nur eines der 21 Schiffe in der Flotte von nicko cruises Flusskreuzfahrten.

Die MS Bellissima ist nur eines der 21 Schiffe in der Flotte von nicko cruises Flusskreuzfahrten. Bild: nicko cruises Flussreisen GmbH

Einfach mal die Seele baumeln lassen und die schönsten Wasserstraßen der Welt von einem Schiff aus erkunden - das macht die nicko cruises Flussreisen GmbH möglich. Das Unternehmen, das seinen Sitz in Stuttgart hat und von Geschäftsführer Guido Laukamp geleitet wurde, hat sich im Touristikbereich auf das Thema Flusskreuzfahrten spezialisiert.

nicko cruises Flussreisen - das Unternehmen von Chef Guido Laukamp

Die Flotte der nicko cruises Flussreisen GmbH umfasst derzeit 21 Schiffe, die in drei verschiedenen Angebotskategorien eingesetzt werden. Die Schiffstypen von nicko boutique sind am ehesten als kleine Schiffe mit dem Charme eines Grande Hotels zu beschreiben, die geschmackvoll ausgestattet sind und jedem Reisenden besonderen Konfort bieten. Etwas geräumiger geht es in der Sparte nicko modern zu - hier sind größere Schiffe mit bis zu 200 Betten Kapazität unterwegs und machen eine Flusskreuzfahrt in hellem und stilvollem Ambiente möglich. Bei nicko classic schließlich kommen Reisende in den Genuss klassisch-eleganter Urlaubsschiffe, die im maritimen oder kolonialen Stil gestaltet sind. Kurzum: Für jeden Geschmack ist bei nicko cruises Flussreisen das Richtige dabei.

Ebenfalls lesenswert: Flusskreuzfahrten: Acht Tage sind künftig sieben Nächte

nicko cruises Flussreisen: Das sind die beliebten Reiseziele der Flusskreuzfahrten

Die schönsten Flüsse und Wasserstraßen in Europa und Asien können Urlauber an Bord der nicko cruises-Flotte genießen. So hat das Touristikunternehmen beispielsweise Donau-Kreuzfahrten mit Stationen in Deutschland, Österreich, Ungarn, Serbien und Rumänien im Angebot, doch auch der Rhein mit seinem Nebenflüssen, der Douro in Portugal oder die Wolga und Newa in Russland können an Bord von nicko cruises Flussreisen entdeckt werden. In fernöstlichen Gefilden hat nicko cruises Flussreisen Rundfahrten auf dem Yangtze in China, dem Irrawaddy in Myanmar und dem Mekong in Kambodscha und Vietnam im Angebot. Spezialisiert hat sich der Kreuzfahrtveranstalter, der seit über 20 Jahren am Markt agiert, auf europäische und asiatische Gewässer.

nicko cruises Flussreisen GmbH ist mit Chef Guido Laukamp aus der Insolvenz geschippert

Die Geschicke von nicko cruises Flussreisen und seinen rund 80 Mitarbeitern leitet Geschäftsführer Guido Laukamp, der seit August 2015 Chief Commercial Officer bei dem Touristikunternehmen ist. Zuvor war Laukamp als selbstständiger Berater und Marketingdirektor tätig.

Vor dem Einstieg von Guido Laukamp in die Geschäftsleitung von nicko cruises Flussreisen segelte die Reederei durch trübe Gewässer: Im Mai 2015 musste das Stuttgarter Unternehmen Insolvenz anmelden. Mit einem neuen Management und einem neuen Gesellschafter hat nicko cruises die Krise überwunden und hat sich im Flusskreuzfahrtensegment neu aufgestellt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/grm/news.de
Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitWetter im August 2019Neue Nachrichten auf der Startseite