17.01.2017, 12.31 Uhr

Ein Quickie am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen?: Diese Gründe sprechen FÜR Sex am Morgen

Sex macht immer Spaß. Doch viele scheuen sich vor einer morgendlichen Kuschel-Einheit.

Sex macht immer Spaß. Doch viele scheuen sich vor einer morgendlichen Kuschel-Einheit. Bild: Fotolia/auremar

Gründe für Sex gibt es eigentlich immer. Vor allem am Morgen sorgt ein kurzes Liebesspiel für ein prickelndes Erwachen. Aber gerade das weibliche Geschlecht fühlt sich häufig etwas indisponiert, fürchtet es doch schlechten Atem und verquollene Augen. DARUM sollten Sie sich trotzdem öfter mal zu einem Liebesspiel hinreißen lassen!

Gute Gründe für Sex am Morgen

Wie "tag24.de" berichtet, wirkt Morgen-Sex nicht nur aufputschender als eine Tasse starker Kaffee, er stärkt auch das Immunsystem. Durch den Sex werden nämlich Anti-Körper freigesetzt, die die Abwehrkräfte stärken sollen. Und nicht nur das: Da eine Sex-Einheit bis zu 300 Kalorien verbrennt, kann man sich auch die morgendliche Jogging-Runde durch den Park sparen.

Morgendlicher Sex stärkt die Abwehr, ersetzt die Sport-Einheit und sorgt für rosige Wangen

Das Online-Nachrichten-Magazin empfiehlt Minz-Bonbons auf dem Nachttisch für spontane Morgen-Sport-Einheiten und hat außerdem noch ein gutes Pro-Argument für die Damen der Schöpfung parat: Eine Runde Geschlechtsverkehr nach dem Aufwachen verkürzt die Morgen-Routine im Badezimmer. Schließlich spart man sich durch errötete Wangen nach dem Sex den Griff zum Rouge-Pinsel. Na dann: Guten Morgen!

Lesen Sie auch: Guter Sex statt Facebook - Worauf würden Sie für ein Jahr tollen Sex verzichten?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/koj/news.de
Themen: Erotik, Sex
Fotostrecke

Heiß, heißer, Heißkowski! Emily so nackt wie nie

Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitKate Middleton, Meghan Markle und Prinzessin Eugenie schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite