28.07.2015, 15.41 Uhr

Neue Studie: Das wollen Frauen in Pornos sehen

Eine neue Studie offenbart die Porno-Vorlieben der Frauen.

Eine neue Studie offenbart die Porno-Vorlieben der Frauen. Bild: dpa

Dass Männer gerne mal Pornos schauen, ist längst kein offenes Geheimnis mehr. Doch auch Frauen schauen sich die Sex-Filmchen an, jedoch nicht so häufig wie die Männer. Knapp 25 Prozent der User sind demnach weiblich. Pornhub sammelt Geld für Schmuddelfilme im Weltraum

Kim Kardashian ist bei der Porno-Suche überraschend der am häufigsten gesuchte Name.

Kim Kardashian ist bei der Porno-Suche überraschend der am häufigsten gesuchte Name. Bild: dpa

Lesbisch ist der meistgesuchte Begriff, Kim Kardashian der häufigste Name

Der Studie zufolge ist vor allem die gleichgeschlechtliche Liebe bei den Damen beliebt. Die drei beliebtesten Suchbegriffe sind demnach "lesbisch","Dreier" und "weibliche Ejakulation (Squirt)". Dahinter folgen "Gangbang","Massage" und "Teen".

Offenbar ist der Sex ohne männlichen Partner am interessantesten. Die meistgesuchte Kategorie ist ebenfalls "lesbisch". Auch die drei meistgesuchten Pornostars sind allesamt weiblich. Der am häufgsten gesuchte Star ist zwar durch ein Sextape berühmt geworden, aber an sich gar kein Pornostar. Dennoch scheint Kim Kardashian auch auf Frauen zu wirken.

Kim Kardashian: So räkelt sie sich nackt in Silberfarbe.

Lesen Sie auch: Twitter-Zoff der Pornostars.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/zij/news.de
Fotostrecke

Stars mit Porno-Erfahrung

Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitAsteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite