28.07.2015, 15.14 Uhr

Sofia Mechetner: Mit 14 halbnackt auf dem Catwalk: Nachwuchsmodel sorgt für Ärger

Die erst 14-jährige Sofia eröffnete die Dior-Show in Paris.

Die erst 14-jährige Sofia eröffnete die Dior-Show in Paris. Bild: dpa

Sie ist der neue Star am Modehimmel: Sofia Mechetner ist gerade einmal 14 Jahre alt und durfte jüngst die Haute-Couture-Show von Dior in Paris eröffnen. Als Muse von Chefdesigner Ralf Simons hat sie sogar schon einen Zweijahresvertrag mit der Luxusmarke an Land gezogen. Angeblich soll sie dafür 240.000 Euro kassieren, wie "Stylebook" schreibt.

Lesen Sie hier: 8-jähriges Model schockt mit sexy Posen.

Sofia Mechetner: Mit 14 Jahren schon Dior-Muse

Für das israelische Mädchen, das aus ärmlichen Verhältnissen stammt, geht ein Traum in Erfüllung. Doch die ganze Sache hat einen Haken. Kinder- und Jugendschützer gehen auf die Barrikaden. Ihnen ist Mechetner schlichtweg zu jung. Deshalb war sie beim Modelcasting in Paris eigentlich auch abgelehnt worden - bis sie beim Schlendern durch die Stadt dann entdeckt wurde, von Ralf Simons persönlich.

Sein Glück: Anders als in Großbritannien, wo Mädchen und Jungen mindestens 16 Jahre alt sein müssen, um zu modeln (in den USA sogar 18), gibt es in Frankreich noch keine Altersbeschränkungen. Und so konnte Dior die blutjunge Sofia in einem transparenten Walla-Walla-Kleid mit freiem Blick auf ihre Brüste über den Laufsteg schicken. Allerdings sehr zum Ärgernis der Jugendschützer.

Zum Thema: Ist diese Lolita zu jung für den Modeljob?

Zu jung fürs Modeln? Jugendschützer schlagen Alarm

"Diese jungen Mädchen sind ein enttäuschender Rückschritt für die Branche", wird Caroline Nokes, Vorsitzende einer Kommission für Jugendschutz im britischen Parlament bei "Stylebook" zitiert. Dennoch sind solche sogenannten Lolita-Models gerade schwerst angesagt, siehe Lily-Rose Depp, 16, und Kaia Gerber, 13.

Was das beinharte Modelbusiness mit ihnen macht und wie sie selbiges beeinflussen, sehen Kritiker mit Sorge. Sofia Mechetner selbst macht sich aus dem Hype (noch) nicht viel. Sie wolle erst einmal ihre Schule zu Ende machen und dann als Model durchstarten. Zumindest das klingt doch nach einer gesunden Einstellung.

Lesen Sie hier: Cara Delevingne beichtet Kindheitstrauma.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/loc/news.de
Fotostrecke

Blanke Ansichten auf Catwalk und rotem Teppich

Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitZDF-Fernsehgarten am 18.08.19Neue Nachrichten auf der Startseite