25.06.2015, 21.27 Uhr

Stiftung Warentest Juli 2015: Sonnencremes im Test! Diese Produkte schmieren ab

Stiftung Warentest nimmt im Juli 2015 Sonnencreme genauer unter die Lupe.

Stiftung Warentest nimmt im Juli 2015 Sonnencreme genauer unter die Lupe. Bild: Fotolia / Makromarcello

Pünktlich zum Start der Sommerferien hat die Stiftung Warentest Sonnenschutzmittel genauer untersucht. Das Erfreuliche: Egal, ob klassische Milch, Pumpspray oder Aerosol, die meisten der geprüften Produkte schützen "gut" vor den schädlichen ultravioletten Sonnenstrahlen und spenden der Haut Feuchtigkeit. Aber für Sonnenanbeter lohnt sich dennoch ein Vergleich. Denn die Preisunterschiede sind gewaltig.

Lesen Sie auch: Neun Fakten zum Sonnenschutz!

Stiftung Warentest Juli 2015: Sonnencreme und Sonnenschutzprodukte im Test

Die Stiftung Warentest hat für ihre Juli-Ausgabe insgesamt 19 Sonnenschutzmittel mit den Sonnenschutzfaktoren 30 und 50 untersucht. Die Preise bei den Produkten reichen von 1,16 bis 19,90 Euro pro 100ml. Zwei Produkte, der überprüften Sonnencremes schnitten nur mit einem "mangelhaft" und zwei mit der Note "Befriedigend" ab.

Lesen Sie hier: Das sind die fünf gefährlichsten Pflegeprodukte!

Der richtige Sonnenschutzfaktor ist entscheidend

Je nach Hauttyp können Verbraucher den für sich passenden Sonnenschutzfaktor wählen. Doch ein hauttypgerechter Faktor allein reicht nicht aus. Für einen Rundum-Schutz sollten Kinder wie auch Erwachsene Sonnenschutzmittel großzügig auftragen und auch regelmäßig nachcremen. Dies gilt vor allem nach jedem Baden und bei starkem Schwitzen. Das trifft übrigens auch auf Produkte zu, die als wasserfest gekennzeichnet sind.

Auch lesenswert: Die krassesten Bräunungspannen der Stars!

Seiten: 12
Fotostrecke

Das sind die Sonnenbrillen-Trends der Stars

Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitMick SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite