08.07.2014, 11.37 Uhr

Doppel-K-Brüste: Zu dick: Was die Frau mit den Riesenmöpsen nicht mehr kann

Debbie Delamar liebt ihre falschen Brüste.

Debbie Delamar liebt ihre falschen Brüste. Bild: Screenshot news.de (Youtube/PatrynWorldLatestNew)

Debbie Delamar ist die Frau mit den größten unechten Brüsten Britanniens. Die Natur hatte sie bereits mit Körbchengröße Doppel-F gesegnet, durch zwei Operationen und 1,5 Liter Silikon pro Brust schaffte sie es auf Doppel-K, berichtet die britische Zeitung Daily Mail. Da hat Michaela Schäfer noch einiges zu tun!

Insgesamt 7000 Britische Pfund legte die zweifache Mutter demnach für ihre Riesenmöpse hin, dafür kassiert sie jetzt für jedes Oben-Ohne-Foto 35 Pfund. Ihre Töchter sehen die Möpse-Karriere ihrer Mama zwiespältig. Die ältere (15) fände es super, dass ihre Mutter berühmt ist, der Kleinen (12) sei es hingegen peinlich, plaudert Delamar gegenüber der Zeitung.

Riesen-Möpse: Was für Debbie Delamar gar nicht mehr geht

Doch nicht nur wegen der plötzlichen Berühmtheit haben die Riesenmöpse das Leben der 34-jährigen Debbie Delamar verändert. Die Dinger sind einfach ständig im Weg. Bei ihrem Job in einer Autoteile-Fabrik muss sie mehr Abstand zum Band halten als ihre Kolleginnen und arbeitet daher unbequemer. Den Haushalt hat teilweise ihr Mann übernommen, weil Bügeln echt schwierig ist.

Und eins geht gar nicht mehr, musste Debbie Delamar feststellen, als sie mit ihren Töchtern ein Konzert besuchte: «Ich wollte in die Hände klatschen und merkte: Es geht nicht mehr», erzählt sie der Daily Mail.

9 Studien über Brüste
Forschung versext
zurück Weiter

1 von 9

Delamar liebt es, dass ihre Riesen-Brüste so falsch aussehen

Debbie ist all das egal. Sie genieße es, wenn die Leute sie anstarren, schreibt die Zeitung. Und sie liebe das Fake-Aussehen ihrer Brüste.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/news.de
Fotostrecke

Witziger Trend für ein wichtiges Thema

Zahnpasta, Duschgel und Co.Mythos oder WahrheitMeghan Markle, Kate Middleton, Prinzessin MadeleineNeue Nachrichten auf der Startseite