11.09.2019, 14.31 Uhr

Prinzessin Diana seit 22 Jahren tot: Geheime Ruhestätte enthüllt? HIER soll Lady Di bestattet worden sein

Prinzessin Diana starb im August 1997 bei einem Unfall - doch wo wurde Lady Di wirklich beerdigt?

Prinzessin Diana starb im August 1997 bei einem Unfall - doch wo wurde Lady Di wirklich beerdigt? Bild: John Stillwell / epa PA / Press Association / picture alliance / dpa

Für Adelsfans stand im August 1997 die Welt still, als die Nachricht vom plötzlichen Unfall-Tod von Prinzessin Diana um die Welt ging. Die geschiedene Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz Charles verunglückte in der Nacht zum 31. August 2019 im Pariser Place de L'Alma-Tunell tödlich und wurde nach einer bewegenden Trauerfeier in London am 6. September 1997 beerdigt.

Verwirrung um Grab von Prinzessin Diana - wo wurde Lady Di beerdigt?

Bislang hieß es, Prinzessin Diana sei nach ihrem Unfalltod auf dem Landsitz ihrer Familie in Althorp bestattet worden - auf dem Anwesen der Familie Spencer habe Prinzessin Diana auf einer malerischen Insel ihre letzte Ruhestätte gefunden. Hierher sollen auch Kate Middleton und Meghan Markle, die Ehefrauen von Prinzessin Dianas Söhnen Prinz William und Prinz Harry, vor ihren Hochzeiten gepilgert sein, um ihrer viel zu früh aus dem Leben gerissenen Schwiegermutter Respekt zu zollen. Doch neue Gerüchte lassen vermuten, dass sowohl Kate Middleton als auch Meghan Markle gar nicht an der tatsächlichen Grabstelle von Prinzessin Diana der "Prinzessin der Herzen" Tribut zollten!

Irre Enthüllung! Wurde Prinzessin Diana an einem geheimen Ort bestattet?

Der britische "Daily Star" will in Erfahrung gebracht haben, dass Prinzessin Diana gar nicht auf Gut Althorp beerdigt wurde, sondern an einer geheimen Stelle ihre letzte Ruhestätte fand. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion sei der Leichnam von Prinzessin Diana an einer bislang unbekannten Stelle beigesetzt worden. Das Blatt behauptet kurz nach dem 22. Todestag von Lady Di, die 1997 Verstorbene sei in der Kirche St. Mary The Virgin in Great Brington in der englischen Grafschaft Northamptonshire beigesetzt worden - hier fanden bereits etliche Mitglieder der Familie Spencer ihre letzte Ruhe, darunter auch Prinzessin Dianas Vater Earl Spencer.

Nicht auf Gut Althorp! Ist DAS das echte Grab der verstorbenen Prinzessin Diana?

Anstelle eines prächtigen Grabes, das den Einfluss von Prinzessin Diana zu Lebzeiten widerspiegelt, findet sich in der Kirche jedoch kein erkennbarer Hinweis darauf, welch prominente Persönlichkeit hier beerdigt wurde. Vielmehr legt nur eine schmucklose Steinplatte Zeugnis davon ab, dass vor zwei Jahrzehnten eine Beerdigung stattfand. Öffentlich zugänglich ist die vermeintliche letzte Ruhestätte von Prinzessin Diana jedoch nicht, Sicherheitsabsperrungen, Bewegungsmelder und Alarmvorrichtungen sollen neugierige Besucher von der Gruft fernhalten. Öffentlich heißt es, Prinzessin Dianas Familie habe die Verstorbene entgegen ursprünglicher Absichten nicht in der Kirche bestattet, sondern sich in letzter Minute für ein Grab auf Gut Althorp entschieden. Dennoch wollen die Gerüchte nicht verstummen, dass Lady Di in Wahrheit doch in der Familiengruft der kleinen Dorfkirche ruht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Prinzessin Diana und ihre zwei kleinen Prinzen

Kate Middleton, Meghan Markle und Prinzessin Eugenie schwangerKate Middleton wieder schwanger?Unwetter im September 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite