07.09.2019, 19.08 Uhr

Meghan Markle: Hollywood-Comeback? Mit DIESEM Plan schockt Herzogin Meghan das Königshaus

Hat Meghan Markle einen Plan B, falls ihr royales Vorhaben scheitert?

Hat Meghan Markle einen Plan B, falls ihr royales Vorhaben scheitert? Bild: dpa

Diese Geschichte kommt doch einem echten Märchen gleich. US-Schauspielerin Meghan Markle trifft mit Prinz Harry auf einen waschechten Adeligen, die beiden verlieben sich ineinander, verkünden ihre Liebe per Pressemitteilung, ziehen anschließend zusammen. Es folgen in kurzen Abständen die Traumhochzeit im Mai 2018 und dieGeburt des ersten Kindes namens Archie Harrison Mountbatten-Windsor im Mai 2019. Und plötzlich darf sich Meghan Markle Herzogin von Sussex nennen. Viel klassischer geht es doch fast gar nicht. Und ganz ohne böse Stiefmutter und gute Fee, die mit dem Zauberstab ein kleines bisschen nachgeholfen hat.

Meghan Markle: Hat sie keinen Bock mehr auf die Royals?

Die Geschichte von Herzogin Meghan dürfte wohl dem Traum vieler Mädchen gleichen, die sich wünschen, einmal Prinzessin zu sein. Doch was ist, falls es mit dem Palastleben dann doch nicht so klappt, wie man sich das zunächst vielleicht vorgestellt hat? Hat Meghan Markle gar einen Plan B, den sie im schlimmsten Fall umsetzen könnte? Eine Rückkehr ins Schauspielgeschäft vielleicht? Wie die britische "The Sun" berichtet, habe es deswegen zuletzt Verwirrungen bei den Angestellten des Buckingham Palastes gegeben.

Lesen Sie auch:Babypause adé! SO will die Herzogin ihr angeschlagenes Image aufpolieren

Herzogin Meghan engagiert Hollywood-Team für neue US-Karriere

Denn offenbar hat es sich Herzogin Meghan nicht nehmen lassen, sich ein kleines Hintertürchen in Richtung Hollywood offenzulassen. Die Frau von Prinz Harry soll auch als Herzogin ihr Hollywood-Team, bestehend aus Agent Nick Collins, Anwalt Rick Genow und Business Manager Andrew Meyer, behalten haben. Will sich Meghan Markle etwa absichern, falls sie feststellen sollte, dass ihr der royale Trubel um die eigene Person zu viel werden sollte? Angeblich soll sich ihr Hollywood-Team nur darum kümmern, einen Vertrag für ein Kinderbuch an Land zu ziehen, das die ehemalige Schauspielerin auf den Markt bringen will.

Meghan Markle stößt Palast-Experten vor den Kopf

Angestellte des Palastes sollen mit Verwunderung auf den Schritt reagiert haben. Eigentlich würden solche Vorhaben exklusiv durch Mitarbeiter des Königshauses abgedeckt werden. Doch nicht bei Meghan Markle! Erst in dieser Woche wurde bekannt, dass Herzogin Meghan auch in Sachen Öffentlichkeitsarbeit auf ihr ganz eigenes Kompetenz-Team setzt. Demnach habe die Frau von Prinz Harry die Experten von die Spezialisten von Sunshine Sachs angeheuert, um ihr angeschlagenes Image aufzupolieren.

rut/loc/news.de
Kate MiddletonBarbara Schöneberger, Vanessa Mai, Beatrice EgliMick SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite