02.09.2019, 07.16 Uhr

Kate Middleton privat: Vom Orchideenfach zur Krone - die Geschichte der beliebten Herzogin

So ist Kate Middleton die Herzogin von Cambridge privat.

So ist Kate Middleton die Herzogin von Cambridge privat. Bild: picture alliance/Adam Davy/PA Wire/dpa

Die kleine Catherine Elizabeth Middleton erblickte am 9. Januar 1982 im englischen Berkshire das Licht der Welt. Als Tochter der Selfmade-Millionäre Michael und Carole Middleton fehlte es ihr an nichts.

Kate Middleton – das machen ihre Geschwister

Kate war das erste Kind des Ehepaares Middleton und wuchs zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Schwester auf. Besonders ihre Schwester Philippa Charlotte "Pippa" Middleton ist in ihrem aufregenden Brautjungfern-Kleid in die Schlagzeilen geraten. 2017 heiratete sie den Erben von Glen Affric, den adligen James Matthews.

Ihr Bruder James Middleton geriet eher wegen der schlechten Zahlen seines Unternehmens und einer 2019 bekannt gewordenen Depressionen in die Medien.

Herzogin Kate - vom Orchideenfach zur Krone

Nach ihrem Schulabschluss an der Marlborough College in Wiltshire genoss sie ein Sabbatjahr und jobbte in Chile in einem Entwicklungsprojekt. In dieser Zeit lernte sie in Florenz ein paar Monate lang italienisch und arbeitete auf einem Boot als Crewmitglied.

Hieran schloss sich ein Studium der Kunstgeschichte an der University of St Andrews in Schottland an. Nach ihrem Bachelor folgte die Teilzeit-Anstellung als Assistenz-Einkäuferin bei einem Modelabel und anschließend eine Vollanstellung im Elternhaus. Dort arbeitete sie im gestalterischen Bereich und war größtenteils für das Marketing Kinder-Party-Zubehör-Versandes verantwortlich. Mit der Heirat verabschiedete sie sich auch von diesem Job.

In den britischen Medien wird sie auch gern als arbeitsscheue und vergnügungssüchtige "Lady of Leisure" zu Deutsch: "Lady Vergnügung" bezeichnet.

ON-Off-Beziehung zu Prinz William

Ihre Liebesbeziehung ist legendär. Wie üblich wurde sie zunächst geheim gehalten und erst anschließend wie ein Puzzle evaluiert. Das Paar lernte sich schon 2001 kennen und wohnte dann zusammen mit drei weiteren Kommilitonen in einer Luxus-Studenten-WG. Ab 2004 machten die Medien Jagd auf die Liebenden, was 2007 zur Trennung des Paares führte. Als On-Off-Beziehung des begehrtesten Junggesellen der Welt bekam Kate schnell neue Schmähnamen wie "Princess in Waiting" und zahlreiche Skandälchen verpasst.

Dennoch überwanden sie die prophezeiten Hürden und heirateten bei der Hochzeit des Jahres 2011 in der Westminster Abbey. Mit der Hochzeit wurde Kate Middleton "Ihre königliche Majestät Herzogin Catherine von Cambridge" und Trägerin des Victoria-Ordens und Teil des Hauses Mountbatten-Windsor. Als Ehepaar wohnen sie ziemlich skandalfrei im Kensington Palace und gehören zu den beliebtesten Royals der Welt.

Royaler Nachwuchs – das ist der süße Nachwuchs

Noch spannender als ein vergebener künftiger König und eine Prinzessin aus dem Volk sind natürlich die kleinen Prinzen und Prinzessinnen, die dieser Verbindung zwangsläufig entspringen. Am 22. Juli 2013 brachte Kate Prinz George von Cambridge zur Welt. Am 02.. Mai 2015 folgte Prinzessin Charlotte von Cambridge und am 23. April 2018 Prinz Louis von Cambridge.

Das möchte Herzogin Kate am liebsten vergessen

Nachdem Kate in den Anfangsjahren noch als „Lady of Leisure" („Lady Freizeit"), „Waity Katie" („Wartende Katie") oder „Princess in Waiting" („Prinzessin in der Warteschleife" – in Anlehnung an „Lady in Waiting" (Hofdame)) verspottet wurde, brachte die Hochzeit mit William ihr die Bewunderung und Liebe des britischen Volkes. Spätestens mit der Geburt von Prinz George wurde sie zu den Top 100 der einflussreichsten Persönlichkeiten gekürt.

Die Herzogin, die sich vor allem durch ihr Engagement und ihre stets zurückhaltende, bedachte Art auszeichnet kommt herrlich skandalfrei daher. Der wohl aufregendste Skandal um die sonst so züchtige Prinzessin war die illegale Veröffentlichung von Oben-Ohne Bildern, die ein Paparazzi auf einem abgesperrten Privatgrundstück fotografierte. Kate und William stellten Strafanzeige und gewannen.

Mit der Heirat von Meghan und Harry hat sich der Fokus der Öffentlichkeit immerhin ein wenig verlagert und Kate erstrahlt mehr denn je als Vorzeigemutter und Vorzeigekönigin in spe.

luj/hos/news.de
Fotostrecke

Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Kate Middleton

Bonnie StrangePrinz HarryHelene FischerNeue Nachrichten auf der Startseite