30.07.2019, 08.57 Uhr

Kate Middleton in Sorge!: Massive Sicherheitslücke aufgedeckt! Ist Prinz George in Gefahr?

Angeblich soll ein verurteilter Verbrecher in die Nähe von Prinz George und seinen Geschwistern gekommen sein.

Angeblich soll ein verurteilter Verbrecher in die Nähe von Prinz George und seinen Geschwistern gekommen sein. Bild: MattPorteous/AdobeStock

Laut Berichten des britischen Boulevardblattes "The Sun", soll es erhebliche Sicherheitslücken im Kensington Palast gegeben haben. Demnach scheint ein verurteilter Gewaltverbrecher in die Nähe von Prinz George und dessen Geschwistern gelangt zu sein. Prinz William selbst möchte nun den Fall untersuchen lassen.

Kate Middleton in Sorge um Prinz George - Straftäter im Kensington Palast

Der ungebetene Gast, welcher nur als Benjamin bekannt ist, wurde 2008 für sieben Jahre inhaftiert, weil er ca. 20 Minuten lang einen unschuldigen Mann als Teil einer Folter mit kochendem Wasser verbrüht hat. Nun schein der 40-Jährige als Fahrer für ein Möbelhaus bei der Anlieferung im Kensington Palast dabei gewesen zu sein. Wie er hinterher vor Freunden prahlte, habe er dabei Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis gesehen und diese in Gegenwart ihrer NannyTeresa Borallo gegrüßt.

Prinz William: "Kriminelle haben eine zweite Chance verdient"

Prinz William selbst soll nun eine Überprüfung des Vorfalls angeordnet haben: "Er ist der festen Überzeugung, dass Kriminelle eine zweite Chance verdienen, sobald sie ihre Zeit abgesessen haben, er ist jedoch besorgt, dass die aktuellen Sicherheitsrichtlinien möglicherweise nicht streng genug sind", wird ein Insider von dem Blatt zitiert.

Das Buch "Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" finden Sie hier.

Lesen Sie auch:Diese Schicksalsschläge trafen die Königsfamilien!

kjf/bua/news.de/spot on news
Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite