26.07.2019, 10.19 Uhr

Michael Wendler: Wie läuft's für den Wendler am Ballermann wirklich?

Michael Wendler beim Auftritt

Michael Wendler beim Auftritt Bild: kukksi

Das Ballermann-Geschäft ist knallhart! Einige Sänger starten durch, während andere eine lange Anlaufzeit brauchen. "Es gibt einige Künstler, welche hier einmal auftreten und schon ein großer Star sind. Und dann gibt es welche, die jahrelang in Deutschland auftreten müssen und dann werden sie auf Mallorca bekannt. Das ist ganz unterschiedlich", erzählt Michael Wendler im exklusiven Interview mit kukksi im Megapark Mallorca.

Michael Wendler tritt regelmäßig im Megapark auf

Derzeit ist Michael Wendler sehr gefragt – das war aber nicht immer so, wie er selbst zugibt. "Ich hatte auch mal einige Durststrecken. Seit vielen Jahren bin ich schon auf Mallorca, dann war ich mal eine Zeit lang weg, weil mich keiner sehen wollte. Jetzt wollen alle wieder – das ist manchmal wie eine Achterbahnfahrt, in der man nicht drin steckt. Das Wichtigste ist aber, wenn man ganz unten ist, dass man einfach weiter macht. Das habe ich auch gemacht und irgendwann kommen dann wieder schöne Zeiten", erzählt der "Sie liebt den DJ"-Interpret im kukksi-Interview.

Die Bühne im Megapark wird auch die "Bühne des Todes" genannt – wer hier auftritt, ist am Ballermann angekommen. "Im Megapark ist es immer wieder spannend, weil das Publikum so häufig wechselt. Wenn man hier eine riesen Abrissparty gefeiert hat, kann es die Woche darauf ganz anders sein. Es ist kurios, aber es ist immer wieder spannend. Das macht auch meinen Beruf aus", so Michael Wendler.

Darum ist das Publikum auf Mallorca knallhart

Uns erklärt das auch, weshalb das Publikum auf Mallorca härter als in Deutschland ist. "Das Mallorca-Publikum das härteste der Welt – da stimmen mir glaube auch viele Kollegen zu. Hier ist man in einer Urlaubsstimmung und man kennt keine Grenzen – das spürt man natürlich auch als Künstler, wenn man schlecht ist und das kann unangenehm werden. Wenn man die Leute unterhalten kann, packt man das hier aber auch", meint der Sänger.

kukksi/add/news.de
Bonnie StrangePrinz HarryFranzose Francois Graftieaux fordert DNA-TestNeue Nachrichten auf der Startseite