12.07.2019, 19.40 Uhr

Queen Elizabeth II. in Gefahr?: Einbruch im Buckingham Palace - Mann wurde festgenommen!

Queen Elizabeth II. wurde von einem dreisten Eindringling in ihrer Nachtruhe gestört.

Queen Elizabeth II. wurde von einem dreisten Eindringling in ihrer Nachtruhe gestört. Bild: Andrew Milligan / PA Wire / picture alliance / dpa

Im Schutz der Dunkelheit fühlen sich Diebe und Einbrecher besonders wohl - diese unheimliche Erfahrung musste jetzt auch Queen Elizabeth II. machen. Obwohl das Oberhaupt der britischen Königsfamilie von ihren Leibwächtern rund um die Uhr bewacht wird, kam es jetzt im Buckingham Palast zu einem ernsten Zwischenfall, wie im "Daily Star" zu lesen ist.

Royaler Schock: Mann (22) bricht nachts in den Buckingham Palast ein

Demnach schaffte es ein 22 Jahre alter Mann offenbar ohne größere Mühen, in der Nacht zu Mittwoch in den Buckingham Palast einzudringen und der schlafenden Queen gefährlich nahe zu kommen. Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass sich der namentlich nicht identifizierte Mann gegen 2 Uhr morgens Zutritt zu den royalen Gemächern verschaffen konnte - offenbar war der 22-Jährige über die eisernen Tore geklettert und in den Palast spaziert.

Queen Elizabeth II. im Schlaf von Einbrecher überrascht

Zwar sei der Eindringling nicht bewaffnet gewesen, der Vorfall werde seitens der Londoner Polizei auch nicht als terroristischer Zwischenfall eingestuft, doch Queen Elizabeth II. dürfte von dem nächtlichen Einbruch alles andere als begeistert gewesen sein. Glücklicherweise gelang es dem 22-Jährigen nicht, ins Schlafzimmer der Königin einzusteigen - der junge Mann habe bei seinem Streifzug durch den Palast lediglich verschlossene Türen vorgefunden, konnte diese jedoch nicht gewaltsam öffnen.

Einbrecher im Palast! So cool reagierte Queen Elizabeth II. auf einen ungebetenen Gast

Verschlossene Türen werden dem 22-Jährigen auch in naher Zukunft nicht erspart bleiben: Nach seiner Festnahme befindet sich der Mann in Polizeigewahrsam, eine Anklage wegen Hausfriedensbruch ist wahrscheinlich. Für Queen Elizabeth II. ist der Zwischenfall nicht der erste Einbruchs-Schock: Bereits vor 37 Jahren gelang es einem gewissen Michael Fagan, unerlaubt in den Buckingham Palast einzusteigen und Queen Elizabeth II. aus dem Schlaf zu reißen.

Der Arbeitslose schaffte es tatsächlich, sich ins Schlafgemach der Queen zu schleichen - doch die Queen reagierte unglaublich gelassen auf den Zwischenfall. So soll Queen Elizabeth II., nachdem sie aus dem Nachtschlaf erwachte, rund eine halbe Stunde mit dem auf ihrer Bettkante sitzenden schizophrenen Eindringling über dessen private Probleme geplaudert haben, bevor der 30-jährige Michael Fagan von Sicherheitsleuten dingfest gemacht werden konnte.

Schon gelesen? Nicht Herzogin Meghan! DIESE Palast-Plage lässt die Queen verzweifeln

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Keiner ist so stilvoll wie die Queen

Prinz Harry hoch emotionalBonnie StrangeNeue Nachrichten auf der Startseite