12.06.2019, 13.20 Uhr

Meghan Markle verlängert Babypause: Falscher Alarm! Herzogin verschiebt Royal-Comeback

Meghan Markle verabschiedet sich nach ihrem Auftritt bei

Meghan Markle verabschiedet sich nach ihrem Auftritt bei "Trooping the Colour" 2019 zurück in die Babypause. Bild: Gareth Fuller / PA Wire / picture alliance / dpa

Die Geburtstagsparade von Queen Elizabeth II., auch bekannt als "Trooping the Colour", ist Jahr für Jahr ein ganz besonderes Spektakel - selten haben Royals-Fans die Möglichkeit, so viele Blaublüter auf engstem Raum zu Gesicht zu bekommen. In diesem Jahr sollte die Parade ein ganz besonderes Event werden, feierte doch Prinz Louis, der jüngste Sohn von Kate Middleton und Prinz William, sein Debüt auf dem Balkon des Buckingham Palasts. Und auch Meghan Markle zeigte sich zum ersten Mal nach der Geburt ihres Baby-Sohnes Archie Harrison Mountbatten-Windsor in der Öffentlichkeit.

Meghan Markle unterbricht Babypause für Queen Elizabeth II. und "Trooping the Colour"

Bereits im Vorfeld war spekuliert worden, ob Herzogin Meghan ihre Babypause mit einem Auftritt bei "Trooping the Colour" beenden würde - doch obwohl die 37-Jährige mit ihrem Ehemann Prinz Harry, ihrer Schwägerin Kate Middleton und ihrer Schwiegermutter Herzogin Camilla in einer Kutsche vorfahren durfte, wird der offizielle Auftritt der vorerst letzte sein. Meghan Markle soll sich nämlich, so ist es aktuell in der britischen "Daily Mail" zu lesen, dazu entschlossen haben, ihre Babypause fortzusetzen.

Herzogin Meghan will Elternzeit bis in den Herbst ausdehnen, bevor sie in Kates Schatten zurückkehrt

Demnach soll sich die Auszeit der Herzogin von Sussex Insidern zufolge bis in den Herbst ziehen - erst dann will die frischgebackene Mutter wieder royale Termine in Vollzeit absolvieren. Um sich schon vor der offiziellen Rückkehr ins royale Alltagsgeschäft wieder einzugewöhnen, wird Herzogin Meghan jedoch im Schatten ihrer Schwägerin Kate Middleton stehen. Angeblich ist angedacht, dass Meghan Markle an Verpflichtungen von Herzogin Kate teilnimmt und als ihr "Schatten" im Hintergrund präsent ist, ohne selbst ins Rampenlicht zu treten.

Reist Meghan Markle mit Baby Archie in die USA?

Bis es so weit ist, wird sich Herzogin Meghan in ihrem neuen Zuhause Frogmore Cottage in Windsor ausgiebig um ihre Mutterpflichten kümmern können - und wer weiß, vielleicht nutzt die Ehefrau von Prinz Harry ihre Auszeit von königlichen Pflichten ja tatsächlich für die erste große Reise mit ihrem Söhnchen in die USA...?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Prinz Harry hoch emotionalBonnie StrangeNeue Nachrichten auf der Startseite