05.06.2019, 18.12 Uhr

Kate Middleton: Unangenehmes Treffen! HIER lief Herzogin Kate ihrer Rivalin beinahe in die Arme

Kate Middleton blieb eine peinliche Begegnung mit ihrer einstigen Busenfreundin Rose Hanbury gerade so erspart.

Kate Middleton blieb eine peinliche Begegnung mit ihrer einstigen Busenfreundin Rose Hanbury gerade so erspart. Bild: Eddie Mulholland / Daily Telegraph / PA Wire / picture alliance / dpa

Seit mehr als acht Jahren sind Prinz William und Kate Middleton miteinander verheiratet - drei gemeinsame Kinder, aber so gut wie keine Skandale begleiteten die Beziehung. Allerdings sorgte eine ehemalige Freundin von Herzogin Kate für reichlich böses Blut: Die Rede ist von Rose Hanbury, ihres Zeichens Markgräfin von Cholmondeley, die einst zum engsten Freundeskreis von Kate Middleton gehörte.

Kate Middleton: Freundschaft zu Rose Hanbury zerbrochen!

Die Betonung liegt auf "einst": Zwischen Herzogin Kate und Rose Hanbury soll es aus sein mit der Busenfreundschaft. Was genau zum Zerwürfnis der einst so eng befreundeten Damen geführt haben mag, darüber wird palastseitig kein Wort verloren. Doch finstere Gerüchte machen die Runde, die den Grund für die Entzweiung von Kate Middleton und Rose Hanbury kennen wollen: Angeblich soll die Marchioness of Cholmondeley eine Affäre mit Prinz William gehabt haben. Derartige Verlautbarungen wurden indes vom Königshaus brüsk zurückgewiesen.

Herzogin Kate um ein Haar auf angebliche Affäre von Prinz William gestoßen

Nun möchte man meinen, das royale Umfeld von Kate Middleton sei so groß und der Terminkalender der Herzogin so voll, dass die Chancen gen null tendieren, dass sich die Herzogin von Cambridge und ihre einstige Busenfreundin so schnell nicht mehr über den Weg laufen. Doch weit gefehlt: Ausgerechnet bei einem schillernden royalen Event wäre Kate Middleton um ein Haar in ihre Feindin hineingelaufen!

Kate Middleton strahlt beim Staatsbankett - und Ex-Freundin Rose Hanbury ist auch dabei

Die unangenehme Begegnung bahnte sich am Montagabend an, als Queen Elizabeth II. ein Staatsbankett zu Ehren von US-Präsident Donald Trump im Buckingham Palast veranstaltete. Neben geladenen Gästen wie Herzogin Camilla, Prinz Charles und Donald Trumps Kindern war auch Kate Middleton in der Gästeschar zu finden und legte in einem atemberaubenden Abendkleid von Alexander McQueen einen sagenhaften Auftritt hin. Doch unter den knapp 170 weiteren Gästen saß auch Markgraf David von Cholmondeley, zusammen mit seiner Ehefrau Rose Hanbury!

Kate Middleton blieb peinlicher Smalltalk mit Rose Hanbury erspart

Glücklicherweise blieb Kate Middleton das Los erspart, neben ihrer einstigen Freundin Platz nehmen zu müssen - immerhin ist die Sitzordnung bereits im Voraus festgelegt. Stattdessen wurde Rose Hanbury in die Nähe von Prinz William gesetzt - bei Staatsbanketten im britischen Königshaus ist es üblich, das Ehepaare nicht nebeneinander, sondern an getrennten Tischen platziert werden, um die Konversation in Schwung zu bringen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Herzogin Kate und Lady Di im Stil-Vergleich

Bonnie Strange, Mia Julia Brückner, Uta KargelBarbara Schöneberger, Vanessa Mai, Beatrice EgliUnwetter-Warnung aktuell für DeutschlandNeue Nachrichten auf der Startseite