13.05.2019, 19.45 Uhr

Meghan Markle: Keine Baby-Pause? Herzogin Meghan will gleich wieder arbeiten

Verkürzt Meghan Markle ihre Elternzeit?

Verkürzt Meghan Markle ihre Elternzeit? Bild: dpa

Meghan Markle (37) und Prinz Harry (34) könnten aktuell kaum glücklicher sein. Seit der Geburt von Baby Archie Mountbatten-Windsor genießen die frischgebackenen Eltern ihr kleines Glück in vollen Zügen. Am Sonntag feierte die Familie Meghans ersten Muttertag. Dazu veröffentlichte die Herzogin von Sussex einen zuckersüßen Schnappschuss ihres kleinen Sohnes. Kaum vorstellbar, dass Meghan Markle ihr goldiges Baby in den kommenden Monaten überhaupt für einen Augenblick aus den Augen lassen könnte. Und dennoch wurde nun bekannt, dass Meghan Markle doch früher in die Öffentlichkeit zurückkehren könnte, als bislang angenommen.

Meghan Markle: Moderne Arbeitsteilung! Prinz Harry übernimmt das Windelnwechseln

Aktuell herrscht bei den frischgebackenen Eltern Meghan und Harry strikte Arbeitsteilung. Das zumindest berichtet das britische Blatt "Mirror" dieser Tage. Demnach soll Prinz Harry unter anderem fürs Windeln wechseln seines Sohnes verantwortlich sein. Von seiner Familie wurde Prinz Harry bereits in den höchsten Tönen gelobt. Mike Tindall, der mit Harrys CousineZara Phillips verheiratet ist, bestätigte dem Blatt, dass Hary ein hervorragender Vater sei.

Herzogin Meghan will schon wieder arbeiten

Währenddessen soll sich Meghan Markle bereits auf ihre Rückkehr in die Öffentlichkeit vorbereiten. Berichten zufolge will die Herzogin so bald wie möglich zu ihren königlichen Pflichten zurückkehren. Laut einem Palast-Insider könnte Meghans Baby-Pause somit kürzer ausfallen als ursprünglich geplant. "Sie sprüht vor Energie, ist sehr entschlossen und möchte sich so schnell es geht wieder ihrer Wohltätigkeitsarbeit widmen", sagte eine Quelle aus dem Palastumfeld zu "The Sun".

Verkürzt Meghan Markle ihre Elternzeit? SIE könnte sich um Baby Archie kümmern

Regulär stünden Meghan Marklesechs oder zwölf Monate Mutterschaftsurlaub zu. Zum Vergleich: Meghans Schwägerin Kate Middleton (37) gönnte sich nach der Geburt von Baby Louis immerhin sechs Monate Pause, bevor sie sich wieder ihrer Arbeit widmete. Meghan Markles Baby-Pause könnte nun jedoch deutlich kürzer ausfallen. Gerüchten zufolge könnte Meghan bereits in den nächsten Wochen wieder zu ihrer Arbeit zurückkehren. "Sie hat drei Monate vorgesehen, aber sie wird wahrscheinlich schon nach sechs Wochen in die Öffentlichkeit zurückkehren – zu 'Trooping the Colour', der offiziellen Geburtstagsfeier der Queen im Juni", behauptet der Insider weiter. 

Ob sich Herzogin Meghan tatsächlich so früh von ihrem kleinen Sohn trennen kann, bleibt abzuwarten. Gut möglich, dass Meghans Mutter Doria Ragland die kleine Familie bis dahin tatkräftig unterstützen wird.

Lesen Sie auch: Schon wieder Zoff? Warum durfte Herzogin Kate Baby Archie noch nicht sehen?

sba/loc/news.de
Prinz Harry hoch emotionalBonnie StrangeNeue Nachrichten auf der Startseite