03.05.2019, 13.45 Uhr

Bandscheibenvorfall: Charlize Theron: Sie musste nach Lachanfall ins Krankenhaus

Charlize Theron war nach einem Lachflash fünf Tage lang im Krankenhaus

Charlize Theron war nach einem Lachflash fünf Tage lang im Krankenhaus Bild: AdMedia/ImageCollect/spot on news

Es heißt, Lachen sei gesund: Für Charlize Theron (43, "Monster") hatte es jedoch unglückliche Konsequenzen. Die Schauspielerin musste bei dem Film "Borat" (2006) so sehr lachen, dass ein Krankenwagen sie vom Kino in eine Klinik bringen musste. Das erzählte sie in der Talkshow "Late Night with Seth Meyers".

Hier können Sie sich den Film "Atomic Blonde" mit Charlize Theron kaufen

Langer Krankenhausaufenthalt

Theron habe bereits zuvor eine Verletzung im Nacken gehabt: einen Bandscheibenvorfall. "Zur Hälfte des Films habe ich so sehr gelacht, dass mein Nacken blockiert hat", sagte sie, "und dann war ich fünf Tage lang im Krankenhaus." Sie habe den Film nie bis zum Ende gesehen, gab sie zu. "Das ist jetzt auch ein Risiko", scherzte Seth Meyers (45) darauf.

Prank von Rihanna

Die Schauspielerin erzählte aber auch noch eine andere verrückte Geschichte in der Show: Rihanna (31) habe ihr einmal ein sehr lustiges Geschenk gemacht. Die Sängerin und die Schauspielerin haben dieselbe Pressesprecherin, Amanda Silverman. Silverman habe Theron zu ihrem Geburtstag ein einfaches "Happy B-Day" gewünscht. Rihanna aber habe sie in einer E-Mail geschrieben: "Meiner Lieblingsklientin den besten Geburtstag! Ich hoffe, du hast eine tolle Zeit."

Rihannas Antwort: "Ich werde diese E-Mail auf ein T-Shirt drucken und Charlize schicken!" Laut Theron habe Rihanna es tatsächlich getan: Eines Tages fand sie das Shirt in ihrem Briefkasten. "Sie hat sich immerhin die Zeit genommen, ihrer Assistentin zu sagen, mir dieses T-Shirt zu machen - und das ist wirklich cool!", scherzte die Schauspielerin.

spot on news
Kate MiddletonMeghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerZDF-Fernsehgarten 2019Neue Nachrichten auf der Startseite