16.02.2019, 08.22 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Royaler Rausschmiss! SIE zwang Herzogin Meghan zum Umzug

Herzogin Meghan und Prinz Harry ziehen aus dem Kensington Palast aus - offenbar nicht ganz freiwillig...

Herzogin Meghan und Prinz Harry ziehen aus dem Kensington Palast aus - offenbar nicht ganz freiwillig... Bild: Victoria Jones / PA Wire / picture alliance / dpa

Bei den Royals werden die Umzugskisten gepackt: Bereits im März sollen Herzogin Meghan und ihr Ehemann Prinz Harry den Kensington Palast in London verlassen und in Frogmore Cottage in Windsor ihr neues Heim beziehen. Der Zeitplan könnte enger nicht sein, denn bereits einen Monat später, im April 2019, soll Meghan Markle ihr erstes Baby zur Welt bringen.

Meghan Markle und Prinz Harry ziehen nach Windsor - DAS ist der wirkliche Grund!

Bislang wurde als Grund für den royalen Umzug angegeben, dass sich das seit Mai 2018 verheiratete Paar auf sein junges Familienglück konzentrieren wolle und deshalb Freiraum brauche. Hinter vorgehaltener Hand wurde freilich getuschelt, dass der schwelende Zwist zwischen Meghan Markle und ihrer Schwägerin Kate Middleton, an dem auch die Prinzen William und Harry nicht unbeteiligt gewesen sein sollen, der wahre Grund für den plötzlichen Umzug sei. Alles Quatsch, behauptet jetzt die US-amerikanische "InTouch", die den tatsächlichen Auslöser für Meghans und Harrys Flucht aus London in Erfahrung gebracht haben will.

Queen Elizabeth II. schmeißt Herzogin Meghan und Harry aus dem Palast

Nicht etwa ein Egotrip von Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen Schuld daran sein, dass das Paar bald Frogmore Cottage als neuen Wohnsitz bezieht, sondern vielmehr die unmissverständliche Ansage einer ganz besonderen Person. Wie das Magazin erfahren haben will, soll keine Geringere als Queen Elizabeth II. ein Machtwort gesprochen und ihren Enkel samt Ehefrau aus dem Palast geworfen haben - wenn auch in diplomatisch verpackter Form. Der Monarchin seien die Eskapaden, die Meghan Markle und ihre Freunde hinter Palastmauern veranstalteten, auf die Nerven gegangen, weshalb die 92-Jährige ihrem Enkelsohn zu bedenken gab, er könne mit Herzogin Meghan womöglich anderswo ein angenehmeres Leben führen.

DAMIT verursachte Meghan Markle ihren Rausschmiss aus dem Londoner Kensington Palast

Die Vorfälle der jüngsten Vergangenheit dürften Queen Elizabeth II. darin bestärkt haben, dass ein gesunder Abstand von Prinz Harry und Meghan Markle zum Palast eine gute Idee sein könnte. Zuletzt sorgte ein handschriftlicher Brief der Herzogin an ihren Vater Thomas Markle für ordentlich Aufsehen, als der 74-Jährige das Dokument in der Presse veröffentlichen ließ. Ebenfalls ein Grund für Unmut: Etliche Freunde von Meghan Markle plauderten in Interviews frei von der Leber weg über das royale Leben der ehemaligen Schauspielerin. Für die Königin ein rotes Tuch, immerhin reagiert die 92-Jährige bekanntlich allergisch auf allzu private Enthüllungen ihrer Familienmitglieder. Bleibt zu hoffen, dass der royale Haussegen bald wieder gerade hängt...

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de
Fotostrecke

HIER hat Herzogin Meghan gegen die royale Kleiderordnung verstoßen

Prinzessin Victoria und Meghan MarkleMeghan Markle und Prinz HarryRussland-Affäre im US-Wahlkampf 2016Neue Nachrichten auf der Startseite