18.02.2019, 18.09 Uhr

Kate Middleton: "Viel zu naiv!" Herzogin Kate legt intimes Familien-Geständnis ab

Kate Middleton bezauberte bei einer Konferenz der Royal Foundation in London mit einem makellosen Auftritt.

Kate Middleton bezauberte bei einer Konferenz der Royal Foundation in London mit einem makellosen Auftritt. Bild: John Stillwell / Press Association / picture alliance / dpa

So mancher, der daheim kleine Kinder zu betreuen hat, könnte glatt neidisch werden beim Anblick von Kate Middleton: Die Ehefrau von Prinz William hat mit Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis drei Kinder unter sechs Jahren zuhause und schafft es trotzdem mühelos, im Auftrag des britischen Königshauses Termine wahrzunehmen und dabei zu allem Überfluss stets wie aus dem Ei gepellt auszusehen. Zu schön, um wahr zu sein? Nicht ganz, wie Herzogin Kate jetzt selbst einräumte.

Kate Middleton setzt sich mit der Royal Foundation für mentale Gesundheit ein

Mitte der Woche war Kate Middleton als Ehrengast zu einer Konferenz zum Thema mentale Gesundheit in London geladen, wie unter anderem in der britischen "Daily Mail" zu lesen ist. Die Veranstaltung in der Mercer's Hall wurde von der Royal Foundation, für die sich Kate Middleton und Prinz William nebst Herzogin Meghan und Prinz Harry einsetzen, organisiert. Und wenn ein Thema wie psychisches Wohlbefinden von Kindern auf der Agenda steht, ist Vollblut-Mama Kate Middleton gern zur Stelle, um sich aktiv einzubringen.

Herzogin Kate beichtet: "Ich war viel zu naiv"

So trat die 37-Jährige ans Sprecherpult und hielt eine Rede, um auf soziale Probleme von Kindern und Lehrern aufmerksam zu machen. Besonders am Herzen lag Kate Middleton dabei, auf die ersten Jahre im Leben eines Kindes aufmerksam zu machen. Dass der Nachwuchs besonders im Kleinkindalter viel emotionale Aufmerksamkeit benötige, sei Herzogin Kate nach der Geburt von Prinz George selbst nicht klar gewesen: "Ich war sehr naiv als junge Mutter, als es darum ging, wie wichtig die ersten Jahre im Leben eines Kindes für dessen Zukunft sind", so die 37-Jährige in ihrem emotionalen Geständnis. Die besonderen Bedürfnisse von Kleinkindern schließen Herzogin Kate zufolge auch all jene ein, die sich um die Kinder kümmern - angefangen bei den Eltern über Betreuer bis hin zu Lehrern an Schulen.

Kate Middleton für intimes Geständnis mit Beifall überschüttet

Für derartig selbstkritische Einschätzungen bekam Herzogin Kate viel Applaus vom Publikum. In einer Dankesrede würdigte Moderatorin Kate Silverton den royalen Gast für "all die Arbeit, die sie in diesem Gebiet leistet". Es wird bestimmt nicht der letzte Auftritt gewesen sein, bei dem Kate Middleton ihre Leidenschaft für soziale Themen mit ihren eigenen Erfahrungen als Mutter verbindet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/jat/news.de
Fotostrecke

So sehen Sie aus wie Herzogin Kate

Prinz George wird 6 Jahre altMeghan Markle, Kate Middleton, Queen Elizabeth II.Hundstage 2019Neue Nachrichten auf der Startseite