14.02.2019, 21.07 Uhr

Camilla Parker-Bowles: Frech befummelt! Prinz Charles' Frau in aller Öffentlichkeit belästigt

Die britische Herzogin Camilla wurde bei einem Auftritt in Liverpool von einem Fan überrumpelt, als dieser plötzlich die Barriere überwand und sie umarmte.

Die britische Herzogin Camilla wurde bei einem Auftritt in Liverpool von einem Fan überrumpelt, als dieser plötzlich die Barriere überwand und sie umarmte. Bild: dpa

Dass das Leben als Royal nicht immer einfach ist, diese Erfahrung muss aktuell nicht nur Meghan Markle machen, die wegen eines eskalierenden Familienstreits mit ihrer Schwester Samantha jetzt sogar zu einem Lügendetektor-Test aufgefordert wurde. Auch Camilla Parker-Bowles (71) musste bei ihrem jüngsten öffentlichen Besuch in Liverpool am Dienstag eine unschöne Erfahrung machen.

Camilla Parker-Bowles befummelt: Fan überwindet Barriere bei Liverpool-Besuch

Es war ein ereignisreicher Besuch für die Herzogin von Cornwall, die einen Großteil ihres Besuchs damit verbracht hatte, unzählige Hände zu schütteln und den wartenden Menschen zuzuwinken - bevor sie auf eine ganz besonders aufdringliche Bewunderin stieß. Die Herzogin wurde von zahlreichen Einheimischen außerhalb der Victoria Gallery und des Museums im Stadtzentrum begrüßt, als der besagte Fan plötzlich über die Barriere griff, um die Ehefrau von Prinz Charles liebevoll zu umarmen.

Schock! So reagierte Prinz Charles' Frau auf die Grapsch-Attacke

Nach Angaben der britischen Zeitung "The Express "erstarrte" die Frau von Prinz Charles anfangs vor Schock. Doch Camilla hielt sich streng an das königliche Protokoll. Statt noch einmal zu ihrem Fan zurückzukehren und die Umarmung zu erwidern, lächelte Camilla anerkennend und ging weiter, um andere angereiste Royals-Fans zu begrüßen. Für die 71-Jährige Herzogin war die plötzliche "Grapsch"-Attacke dennoch ungewöhnlich, anders als für ihren aufdringlichen Fan. Die begeisterte Royals-Anhängerin,die als Moon Sun Kim aus Korea bezeichnet wurde, sagte dem "Liverpool Echo", dass der Moment "eine sehr gute Erinnerung" sei, die sie "nie vergessen wird".

Auch Herzogin Kate Middleton wurde jüngst angegrapscht

"Ich war so aufgeregt und habe die königliche Familie noch nie zuvor gesehen", sagte sie. Weiter schwärmte die Koreanerin:'Ich habe ihr gerade gesagt:' "Schön, Sie kennenzulernen, ich komme aus Korea "und sie sagte:" Es freut mich, Sie kennenzulernen." Camilla ist übrigens nicht das erste begrapschte Opfer der britischen Königsfamilie. Auch Kate Middleton wurde jüngst von einem kleinen Fan befummelt.Auf Bildern des Auftritts ist zu sehen, wie ein kleines Mädchen sich beim Aufeinandertreffen mit der Herzogin von Cambridge offenbar nicht mehr zurückhalten konnte und die Haare der 37-Jährigen anfassen musste. Es scheint beinahe so, als sei das Anfassen der Royals mittlerweile zu einem echten Trend geworden.

Lesen Sie auch: Prinz William macht den Familienstreit öffentlich

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de
Kate Middleton, Meghan Markle und Co.Daniela Katzenberger völlig verändertMaddie McCann vermisstNeue Nachrichten auf der Startseite