07.02.2019, 10.47 Uhr

Kate Middleton unter Schock: Todes-Drama! Teenager vor Prinz Georges Schule niedergestochen

Schwebt Prinz George in Gefahr?

Schwebt Prinz George in Gefahr? Bild: dpa

Was für eine schockierende Tat, über die die britische "Metro" da aktuell berichtet. Dieses Verbrechen dürfte auch die britischen Royals in helle Aufregung versetzen, liegt der Tatort des Vorfalls doch in unmittelbarer Nähe eben jener Grundschule, die Prinz George (5), ältester Spross von Herzogin Kate Middleton (37) und ihrem Mann Prinz William (36), besucht.

Todes-Drama! Teenager vor Prinz Georges Grundschule niedergestochen

Wie "metro.co.uk" informiert, sei es am Dienstagabend nur unweit der Grundschule Thomas's Battersea zu einem tödlichen Messer-Angriff gekommen. Das Opfer, angeblich ein 19-jähriger Mann, sei gegen acht Uhr mit Stichverletzungen aufgefunden worden. Der herbeigerufene Notarzt habe nichts mehr für den Mann tun können, der laut "Metro" eine knappe halbe Stunde später an seinen Verletzungen gestorben sei.

Lesen Sie auch: Enthüllt! Für DIESE Frau ließ Prinz William Herzogin Kate fast sitzen.

Polizei sucht nach Augenzeugen für tödliche Messer-Attacke

Die Polizei hat sich des Falles angenommen, will die genauen Umstände seines Todes jetzt untersuchen, wie das Blatt weiter schreibt. Momentan würde die Polizei noch nach Zeugen suchen, die eine Aussage zu der Messer-Attacke vor der Grundschule von Prinz George machen könnten. Einen Verdächtigen gibt es derzeit noch nicht, schreibt die "Metro". Ob es sich um eine gezielte Attacke gehandelt hat, ist bislang ebenfalls unklar.

Attacke in Grundschule von Prinz George: Prinz William und Herzogin Kate in Sorge

Es ist nicht das erste Mal, dass es Schlagzeilen rund um die Grundschule von Prinz George gibt, die die Royals sicher lieber nicht lesen wollen. Zwar gilt der Stadtteil Battersea als bürgerliches Mittelklasseviertel, doch die aktuellen Ereignisse in Südwestlondon dürften Herzogin Kate Sorgenfalten auf die Stirn zaubern. Unweit der Thomas's School kam es bereits 2017 zu brutalen Übergriffen, bei denen sogar ein zwölfjähriger Junge getötet wurde. Der britischen "Daily Mail" zufolge wurde der Junge nur fünf Gehminuten von der teuren Privatschule entfernt niedergestochen und erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Entführung von Prinz George geplant?

Zudem gab es schon kurz nach Prinz Georges Einschulung Stress an der Schule. Medien spekulierten damals darüber, ob eine 40-Jährige den kleinen Prinzen entführen wollte. Sie war damals unerlaubt auf das Gelände der Schule des britischen Prinzen eingedrungen. Mittlerweile wurde die Frau wieder freigelassen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de
Fotostrecke

So süß sind die kleinen Royals

Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Influenza, Pest und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite