23.01.2019, 17.57 Uhr

Meghan Markle schwanger: Junge oder Mädchen? HIER wurde das Baby-Geschlecht ausgeplaudert

Noch genießen Meghan Markle und ihr Ehemann Prinz Harry das Familienglück zu zweit - doch schon bald wird Babygeschrei die Herzogin von Sussex und ihren Gatten erfreuen, denn Meghan Markle ist schwanger und wird im Frühjahr ihr erstes Kind zur Welt bringen. Da fragen sich berechtigterweise nicht nur eingefleischte Royals-Fans: Erwartet die Herzogin einen Sohn oder eine Tochter?

Mädchen oder Junge? Meghan Markle will sich bei der Geburt überraschen lassen

Wilde Spekulationen um den voraussichtlichen Geburtstermin als auch um das Baby-Geschlecht des royalen Nachwuchses gibt es, seitdem die Schwangerschaft von Meghan Markle publik gemacht wurde. Die Wahrheit über das Geschlecht des Royal Babys wird jedoch erst im Kreißsaal enthüllt werden - angeblich haben sich Meghan Markle und Prinz Harry dafür entschieden, sich bei der Entbindung überraschen zu lassen, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen.

Verplappert! Prinz Harry wünscht sich eine kleine Prinzessin

Angeblich wollen sich Meghan Markle und Prinz Harry überraschen lassen und das Geschlecht ihres Babys erst bei der Geburt erfahren.

Angeblich wollen sich Meghan Markle und Prinz Harry überraschen lassen und das Geschlecht ihres Babys erst bei der Geburt erfahren. Bild: Paul Grover / Pool Daily Telegraph / AP / picture alliance / dpa

Bekannt ist jedoch, über welches Baby-Geschlecht sich der werdende Vater Prinz Harry am meisten freuen würde. Bereits in der frühen Phase der Schwangerschaft von Meghan Markle plauderte der Papa in spe aus, dass er sich über eine kleine Prinzessin besonders freuen würde. Allerdings sind einige Beobachter auch davon überzeugt, dass Meghan Markle ihren Gatten gleich doppelt zum Vater machen könnte und nicht nur ein Baby, sondern Zwillinge zur Welt bringen wird.

Meghan Markle ist schwanger: Pränataltest enthüllt Baby-Geschlecht!

Allerdings sieht jetzt alles danach aus, dass das Geheimnis um das Geschlecht von Meghan Markles Baby bereits vor der Geburt gelüftet wurde. In der "Bunte" ist aktuell zu lesen, dass bei einem Routinetest das Baby-Geschlecht ermittelt wurde. Im Rahmen der Pränataldiagnostik sei das Ungeborene der mit 37 Jahren als Risikoschwangeren eingestuften Meghan Markle auf mögliche Gendefekte untersucht worden, die Ermittlung des Geschlechts ist dabei routinemäßig Teil des Tests. Offenbar machte das Ergebnis schon vor der Geburt die Runde - und enthüllte, dass Meghan Markle und Prinz Harry Eltern eines kleinen Mädchens werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Kate MiddletonBarbara Schöneberger, Vanessa Mai, Beatrice EgliMick SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite