29.01.2019, 08.23 Uhr

Kate Middleton: Herzogin Kate überrascht mit emotionaler Beichte

Auch für Kate Middleton ist das Muttersein nicht immer leicht.

Auch für Kate Middleton ist das Muttersein nicht immer leicht. Bild: dpa

Selten hat man Kate Middleton so offen erlebt, wie bei ihrem Besuch einer Familien-Wohltätigkeitsorganisation in London. Bei dem Treffen im Stadtteil Lewisham mit anderen Müttern sprach Herzogin Kate erstmals über ihre eigenen Schwierigkeiten als Mutter. Das britische Blatt "Daily Mail" berichtete über Kate Middletons berührende Beichte.

Kate Middleton offen wie nie: Herzogin Kate spricht über die Schwierigkeiten als Mutter

Bei einem Treffen mit den freiwilligen Helfern, die frischgebackenen Eltern per Notfalltelefon mit Rat und Tat zu Seite stehen, gewährte Kate Middleton einen ungewohnt privaten Einblick in ihr Familienleben. Trotz der Unterstützung von Nanny Maria Borrallo und eine Haushälterin, hatte es die 37-Jährige nicht immer leicht mit ihren drei Kindern Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis (8 Monate).Wie Kate nun selbst erklärte, hatte auch sie oft ein Gefühl der Isolation. "Es ist so schwer. Man bekommt als Mutter vor allem in den ersten Tagen viel Unterstützung mit dem Baby, aber wenn das Kind schließlich ein Jahr alt ist, fällt diese Hilfe weg", sagte sie bei einem Besuch der Wohltätigkeitsorganisation Family Action. "Jeder erlebt den gleichen Kampf", fügte sie hinzu.

Herzogin Kate unterstützt Wohltätigkeitsorganisation Family Action

Schon seit längerem setzt sich Herzogin Kate für Eltern und deren Familien ein. Am Dienstag besuchte die Dreifach-Mutter die Wohltätigkeitsorganisation Family Action in Forest Hill und traf dabei Familien und junge Betreuer, denen die Organisation bereits geholfen hat. Die Organisation Family Action will mit ihrem neuen Telefon-, Text- und E-Mail-Service Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder unterstützen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Frau von Prinz William über die Schwierigkeiten als Mutter spricht.

Frau von Prinz William spricht über ihre Ängste und Sorgen

In einer Rede vor dem Royal College für Geburtshelfer und Gynäkologen sagte sie letztes Jahr: "Für mich persönlich war es eine so lohnende und wunderbare Erfahrung, Mutter zu werden. Aber manchmal war es auch eine große Herausforderung - auch für mich, obwohl ich zu Hause Unterstützung hab, was die meisten Mütter nicht tun. "Für viele Mütter, auch für mich selbst, kann dies manchmal zu mangelndem Selbstvertrauen und Gefühlen der Unwissenheit führen", gestand Kate damals.

Kate Middleton: Mit ihrer ehrlichen Beichte berührt sie alle

Die Mütter und Betreuer derWohltätigkeitsorganisation Family Action zeigten sich beeindruckt von KatesVerständnis und ihrer Art, so offen mit dem Thema umzugehen. "Ich glaube, das macht sie menschlich. Es bringt sie in Kontakt. Sie ist ein Elternteil, ein sehr aktiver Elternteil, und ich denke, das ist es, was die Leute an ihr mögen", sagteSagari Sarkar, selbst Mutter von drei Kindern, zur britischen "Daily Mail".

Lesen Sie auch: 4. Baby? So stehen die Chancen für ein weiteres Kind.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de
Die GeissensHelene Fischer und Andrea BergVerona Pooth, Andrea Berg und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite