05.01.2019, 07.25 Uhr

Meghan Markle schwanger: Herzogin Meghan kugelrund! Ist der Geburtstermin schon im Februar?

Meghan Markle und Prinz Harry werden im Jahr 2019 zum ersten Mal Eltern.

Meghan Markle und Prinz Harry werden im Jahr 2019 zum ersten Mal Eltern. Bild: Ian Vogler / Daily Mirror / PA Wire / picture alliance / dpa

Bei Meghan Markle und Prinz Harry geht alles etwas schneller als bei anderen Paaren: Nach der Verlobung im November 2017 feierten der jüngere Sohn von Prinz Charles und seine US-amerikanische Braut im Mai 2018 Hochzeit. Wenige Monate später, im Oktober 2018, platzte dann die Baby-Bombe: Der Kensington Palast gab offiziell die Schwangerschaft von Herzogin Meghan bekannt.

Meghan Markle schwanger mit erstem Baby für Prinz Harry - doch wann ist Geburtstermin?

Während Royals-Fans in aller Welt die Geburt des ersten Babys von Meghan Markle kaum erwarten können, geht das Rätselraten um den voraussichtlichen Entbindungstermin weiter. Bislang ließ das Königshaus nur wissen, dass das erste Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry im Frühjahr 2019 das Licht der Welt erblicken wird. Doch so mancher geneigte Beobachter dürfte diesbezüglich ernste Zweifel hegen, immerhin war der Babybauch von Meghan Markle bereits zum Jahreswechsel 2018/19 ordentlich gerundet. Wird die Geburt des ersten Nachwuchses also wirklich bis zum Frühling auf sich warten lassen?

Wann ist der Geburtstermin von Herzogin Meghans Baby? Das sagen die Wettquoten

Die Vermutung, dass es mit der Geburt des royalen Nachwuchses schneller gehen könnte als zuerst angenommen, hegen auch britische Wettanbieter. Den aktuellen Quoten zufolge stehen die Chancen 4:7, dass Herzogin Meghan bereits im Februar ihr erstes Kind zur Welt bringen wird. Wer sein sauer verdientes Geld in Großbritannien darauf verwetten möchte, dass Herzogin Meghans Kind am Valentinstag, dem 14. Februar, das Licht der Welt erblicken wird, kann dies zu aktuellen Quoten von 1:25 tun, wie im englischen "Express" vorgerechnet wird. All jene, die davon überzeugt sind, dass Meghan Markle erst im März oder April Mama wird, können ihre Wetteinsätze zu Quoten von 9:4 beziehungsweise 5:2 platzieren. Übrigens: Die Chancen, dass Herzogin Meghan am 23. April entbindet und ihr Baby somit einen Geburtstag mit seinem Cousin Prinz Louis teilt, stehen den Wettanbietern zufolge bei 40:1.

Meghan Markle: Ist der Geburtstermin ihres Babys näher als gedacht?

Bis die Wehen einsetzen, wird wohl nur Herzogin Meghan selbst wissen, wie weit fortgeschritten ihre erste Schwangerschaft ist. Das eine oder andere Mal hat sich Meghan Markle allerdings schon verplappert und damit indirekt auf einen früheren Geburtstermin hingedeutet. Zuletzt rutschte der 37-Jährigen bei einem öffentlichen Termin heraus, sie fühle sich "sehr schwanger". Zuletzt ließ die Ehefrau von Prinz Harry durchblicken, es sei"fast geschafft" - da dürfte es ja nicht mehr lange dauern, bis Babygeschrei die Palastmauern durchdringt...

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Meghan Markle, Kate Middleton, Prinzessin SofiaMilo Moire, Mia Julia Brückner, Micaela Schäfer nacktVermisstenfall Rebecca R. (15) im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite