01.12.2018, 07.55 Uhr

Kate Middleton und Meghan Markle: Royaler Zicken-Krieg - und der Palast hüllt sich in Schweigen

Im Sommer 2018 schien die Stimmung zwischen Kate Middleton und Meghan Markle noch entspannt zu sein.

Im Sommer 2018 schien die Stimmung zwischen Kate Middleton und Meghan Markle noch entspannt zu sein. Bild: Steven Paston / PA Wire / picture alliance / dpa

Seine Freunde kann man sich bekanntlich aussuchen, die Familie jedoch nicht - was bei Otto Normalverbraucher der Fall ist, gilt auch für die Royals. Seitdem Prinz Harry mit Meghan Markle die Frau fürs Leben gefunden hat, scheint der Haussegen bei den britischen Royals jedenfalls gehörig schief zu hängen.

Meghan Markle flieht mit Prinz Harry aus dem Kensington Palast

Die Anzeichen mehren sich, dass es um die familiäre Idylle der Blaublüter nicht zum Besten bestellt ist. Die Nachricht, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan noch vor der Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes im Frühjahr 2019 den Kensington Palast verlassen und nach Windsor ziehen wollen, schlug ein wie eine Bombe. Künftig werden die sich sonst so nahestehenden Brüder Prinz William und Prinz Harry mit ihren Gattinnen also getrennt voneinander und nicht mehr Tür an Tür leben - die Gründe für die plötzliche Trennung der jungen Royals waren bereits Gegenstand wilder Spekulationen.

Prinz Harry wird für Ehefrau Meghan Markle zum Mini-Diktator

Mal hieß es, Prinz Harry habe herrische Züge angenommen und das Personal im Palast angewiesen, seiner Liebsten jeden Wunsch zu erfüllen, was wiederum zu Spannungen mit Prinz William geführt habe. Andere Theorien vermuten, zwischen Herzogin Meghan und ihrer Schwägerin Meghan Markle habe es ordentlich gekracht, eine räumliche Trennung sei deshalb unausweichlich. Klarheit in den Gerüchtedschungel könnte lediglich ein offizielles Statement des Palastes bringen.

Palast schweigt zu Zickenkrieg zwischen Kate Middleton und Meghan Markle

Doch auf selbiges warten Royals-Fans bislang vergebens. Das Königshaus hat sich mit Stellungnahmen zur angespannten Beziehung zwischen Kate Middleton und Meghan Markle bislang vornehm zurückgehalten und folgt damit der Tradition, sich zu privaten Belangen der Royals nicht öffentlich zu äußern. Weder zu solch pikanten Themen wie der Scheidung von Prinz Charles und Prinzessin Diana noch der zeitweiligen Trennung von Prinz William und Kate Middleton bezog das Königshaus Stellung, machte jedoch eine Ausnahme, als sich Prinz Harry in einem Statement schützend vor seine damalige Freundin Meghan Markle stellte. Dennoch spricht das Schweigen des Palastes in der aktuellen Trennungsdebatte Bände - wie es hinter den Palastmauern wirklich zwischen Herzogin Kate und Meghan Markle zugeht, wissen vermutlich nur die Betroffenen genau...

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de
Fotostrecke

Herzogin Kate und Lady Di im Stil-Vergleich

Meghan Markle, Kate Middleton, Prinzessin SofiaMilo Moire, Mia Julia Brückner, Micaela Schäfer nacktVermisstenfall Rebecca R. (15) im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite