06.11.2018, 09.33 Uhr

Tim Mälzer in "Jenke Über Leben": TV-Koch spricht offen über seine Alkohol-Vergangenheit

Tim Mälzer spricht über seine Alkohol-Vergangenheit.

Tim Mälzer spricht über seine Alkohol-Vergangenheit. Bild: dpa

Zwei Tage und eine Nacht hat TV-Koch Tim Mälzer allein in der Wildnis Südostafrikas zugebracht - fast allein:Begleitet hat ihn der experimentierfreudige RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff (53) samt Kamerateam.

Tim Mälzer und Jenke von Wilmsdorff in der Wildnis Südostafrikas

Die beschwerliche Tour der beiden in eine der entlegensten Regionen des Kontinents, das Mkambati-Reservat, war am Freitag in "Jenke Über Leben" auf RTL zu sehen. Von Wilmsdorff erklärte bereits im Vorfeld "unter extremen Bedingungen an einem magischen Ort" die körperlichen und psychischen Grenzen seines Begleiters testen und eine Reise in dessen Herz antreten zu wollen. Was er dann auch geschafft hat. Denn der sonst eher verschlossene Tim Mälzer sprach mit dem RTL-Reporter über eine sehr schwere Zeit in seinem Leben.

Tim Mälzer spricht über seinen Alkohol-Vergangenheit

"Ich bin ja mal in eine Art Burnout gerutscht.Ich war knapp 30 Jahre alt, hatte mich gerade selbstständig gemacht mit meinem eigenen Laden und habe gearbeitet wie eine Hafenhure", zitiert die "Bild" Tim Mälzer Hinzu kam schließlich noch seine TV-Karriere, was das Fass letztendlich zum Überlaufen brachte. "Ich hab 500 Sendungen in drei Jahren gemacht. Ich bin wahnsinnig einsam geworden dadurch, kein Partner, kein Familienmitglied, kein Freund hat Kontakt zu mir bekommen", so der 47-Jährige in "Jenke Über Leben".

"Grundsätzlich rede ich nicht über meine privaten Beziehungen, weil sie in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben, aber ich war zu der Zeit wirklich sehr, sehr, sehr schwierig", betont Tim Mälzer im TV. Wenn es schwierig wurde, sei er um die Häuser gezogen, um Dampf abzulassen. "Wie viel hast du denn gesoffen, wenn du sagst, du hast da richtig Vollgas gegeben?", will Jenke von Wilmsdorff wissen. "Wer säuft und noch sagen kann, wie viel er säuft, hat nicht gesoffen."

Tim Mälzer nimmt sich Auszeit und kehrt gestärkt zurück

Tim Mälzer bricht schließlich im Fernsehstudio zusammen. Für ihn der endgültige Punkt, an dem er die Entscheidung trifft, sich eine Auszeit zu nehmen. "Ich habe die Gelegenheit gehabt, Gehör zu bekommen und das ist, was ich heute vermitteln will: Es ist okay, wenn du mal in einer Krise in deinem Leben steckst und am Boden liegst und dann auch Hilfe suchst und da sehr stark wieder rauskommst. Alles andere ist Vergangenheit", wird der TV-Koch von der "Bild" zitiert.

Der Hamburger ist inzwischen glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Derzeit ist er in der Vox-Show "Kitchen Impossible" zu sehen und sein Begleiter von Wilmsdorff immer wieder im "Jenke Experiment" - in der Reihe testet er sich selbst, unter anderem beim Alkohol- oder Drogenkonsum.

Lesen Sie auch:Tim Mälzer beichtet Sex-Spiele in der Öffentlichkeit

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa
Daniel Kübelböck verschollenMeghan MarkleKlimakabinett ohne EntscheidungNeue Nachrichten auf der Startseite