17.10.2018, 15.44 Uhr

Meghan Markle schwanger: DIESE Anzeichen hatten die Baby-News schon lange verraten

Endlich Nachwuchs für Meghan Markle und Prinz Harry.

Endlich Nachwuchs für Meghan Markle und Prinz Harry. Bild: Victoria Jones/dpa

Von news.de-Redakteur Thomas Jacob

Endlich wieder Royal-Nachwuchs! Wie das Britische Königshaus vor kurzem bestätigte, wird Meghan Markle im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind zu Welt bringen. Für Adels-Fans kommt die Meldung vermutlich nicht ganz so überraschend, schließlich gab es in den vergangenen Monaten schon mehrfach deutliche Anzeichen um eine Schwangerschaft.

Meghan Markle schwanger: Spekulationen um Babybauch bei Frau von Prinz Harry

Spätestens seit der Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2019 steht Meghan Markle unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit. Denn seit der Eheschließung fragen sich viele Royal-Fans, wann wohl endlich das erste Kind von Meghan und Harry zur Welt kommen wird.

Vor allem die Outfits der Herzogin waren dabei von Interesse, schließlich wartete jeder darauf, bei Meghan endlich einen Babybauch zu sehen. Während vieles davon zunächst nur Spekulationen waren, kann man zumindest auf Fotos von Meghans Auftritt bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie ganz klar eine kleine Wölbung erkennen.

Haare, Dauer-Sex und Eltern auf Probe: Herzogin Meghan und Prinz Harry arbeiten am Royal-Baby

Doch nicht nur das Outfit von Meghan Markle sorgte für Spekulationen. Royals-Experten entdeckten im Vorfeld gleich mehrere Anzeichen, die für eine mögliche Schwangerschaft sprachen. Damals glaubte man beispielsweise, dass sich die Herzogin möglicherweise mit ihren Haaren verraten hätte. Und auch angebliche Palastinsider heizten die Gerüchteküche ordentlich an. Es war sogar von Dauer-Sex und einer Fruchtbarkeits-App die Rede. Zudem sah man das Paar in den letzten Monaten häufig umgeben von Kindern auf verschiedenen Wohltätigkeitsveranstaltungen. Schon damals wurden Gerüchte laut, wonach Herzogin Meghan und Prinz Harry dabei schon für den Nachwuchs geübt haben könnten.

Endlich Platz fürs Royal-Baby? Meghan Markle und Prinz Harry ziehen um

Ein weiteres deutliches Zeichen für eine mögliche Schwangerschaft von Meghan Markle bekamen Royal-Fans Anfang Oktober 2018. Damals wurde bekannt, dass die Bauarbeiten am Kensington Palace nun endlich abgeschlossen seien, sodass die Herzogin und der Prinz endlich ihr neues Domizil unweit von Kate Middleton und Prinz William beziehen können. Und das 21-Zimmer-Apartment bietet sicher nicht nur Platz für ein Kind.

Name und Geschlecht: Rätselraten um Kind von Meghan und Harry

Doch kaum hat der Kensington Palace die Schwangerschaft von Meghan Markle bestätigt, gehen die Spekulationen weiter. Denn die Royal-Fans interessieren jetzt vor allem zwei Dinge: Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Und wie soll der Nachwuchs später heißen? Zumindest beim Namen gibt es bereits erste Spekulationen: Möglicherweise wählen die beiden Harrys verstorbene Mutter Lady Di als Namenspatin. Sollte es ein Mädchen werden, könnte es womöglich "Diana" heißen, ein Junge könnte den Namen "Spencer", in Anlehnung an den Mädchennamen der Prinzessin, erhalten. Genaueres dazu erfährt die Öffentlichkeit jedoch vermutlich erst nach der Geburt im Frühjahr 2019.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de
Prinz CharlesVerona PoothAsteroid 2019 UN12Neue Nachrichten auf der Startseite