12.10.2018, 13.14 Uhr

Meghan Markle : Erste Anzeichen! Ist Herzogin Meghan bereits schwanger?

Ist Meghan Markle hier bereits schwanger?

Ist Meghan Markle hier bereits schwanger? Bild: dpa/Steve Parsons

Ist Meghan Markle (37) jetzt tatsächlich schwanger? Die Schlagzeilen um eine mögliche Schwangerschaft der Herzogin überschlagen sich. Nach den Gerüchten über eine angebliche Adoption aus Afrika dringen jetzt immer mehr Details, die für eine echte Schwangerschaft sprechen, an die Öffentlichkeit.

Meghan Markle endlich schwanger? Mutter Doria und Kate Middleton heizen Baby-Gerüchte an

Demnach bereitet sich nicht nur Meghans Mutter Doria Ragland (62) auf das künftige Royal Baby vor. Auch Kate Middleton (36) soll der 37-jährigen Meghan tatkräftig bei der Baby-Planung zur Seite stehen. So sollen unter anderem Herzogin Kates Baby-Tipps dazu beigetragen haben, dass Meghan jetzt schwanger ist. Doch noch weitere Details sprechen für eine Schwangerschaft.

Alkoholverbot für Herzogin Meghan! Diese Anzeichen sprechen für eine Schwangerschaft

Medienberichten zufolge soll Herzogin Meghan bei dem 34. Geburtstag von Prinz Harry auf Alkohol verzichtet haben. Auch im August auf der Hochzeit von Harrys Kumpel Charlie van Straubenzee hatte die Ex-Schauspielerin alkoholische Getränke gemieden. Das verriet ein Gast gegenüber "Bunte". Ein Indiz für ihre Schwangerschaft? Offiziell bestätigt wurden derartige Berichte bislang nicht. Und dennoch titelt das US-Blatt "In Touch" dieser Tage: "Der Palast bestätigt Meghan Markel ist im 4. Monat schwanger".

US-Blatt behauptet: Meghan Markle ist im 4. Monat schwanger mit Zwillingen

Mag man dem Bericht tatsächlich Glauben schenken, dann erwarten Harry und Meghan nicht nur ein, sondern gleich zwei Babys. Sogar von Zwillingen ist in dem Artikel die Rede. Auch die "Sun" hatte vor einigen Wochen bereits von einer angeblichen Zwillings-Schwangerschaft berichtet. "Sie hatten Glück in ihren Flitterwochen", erzählte ein Insider gegenüber "In Touch". Auch die Namen für den royalen Nachwuchs sollen dem Insider zufolge bereits feststehen: Diana und Elizabeth. Wie die namentlich nicht genannte Quelle weiter verrät, soll die Queen zuerst von der angeblichen Schwangerschaft erfahren haben.

Queen Elizabeth II. schickt Herzogin Meghan zum Fruchtbarkeitstest

"Die Königin vergoss eine Träne, als Harry ihr sagte, dass sie wieder Großmutter werden würde. Sie weiß schon eine Weile von den Nachrichten und plant in den kommenden Wochen eine offizielle Ankündigung", zitiert das US-Blatt die Quelle. Schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry soll sich die ehemalige "Suits"-Darstellerin auf Befehl der Queen einiger Tests unterzogen haben. Der "National Enquirer" behauptete damals, dassMeghan Markle vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry einen Fruchtbarkeitstest absolvieren musste, um sicherzugehen, dass sie auch tatsächlich schwanger werden würde. Mag man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken, dann scheint Meghan den Test bestanden zu haben.

Baby-News bei Meghan und Prinz Harry: Der Palast schweigt

Man darf gespannt sein, was der Palast zu den aktuellen Schwangerschftsgerüchten zu sagen hat. Bislang wollte sich im königlichen Palast niemand zu den neuesten Schlagzeilen äußern. Ob Meghan Markle tatsächlich im vierten Monat schwanger ist, das bleibt vorerst ihr süßes Geheimnis.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de
Meghan Markle schwangerMarie Reim bei InstagramUnwetter im Oktober 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite