18.09.2018, 15.38 Uhr

Stormy Daniels: Pikante Enthüllung! SO sieht der Penis von Donald Trump aus

Stormy Daniels packt in ihrem Buch

Stormy Daniels packt in ihrem Buch "Full Disclosure" über Donald Trump aus. Bild: JStone / Shutterstock.com/spot on news

Stormy Daniels kannten bis vor Kurzem eigentlich nur Porno-Liebhaber so richtig. Im Porno-Business hatte sie sich sowohl als Darstellerin als auch als Regisseurin einen Namen gemacht. Als Stormy Daniels dann aber selbst öffentlich machte, dass sie eine Affäre mit Donald Trump gehabt habe, stieg das Interesse an ihrer Person sprunghaft an. Danach ging es richtig rund! Trump solle Stormy Schweigegeld gezahlt haben, Stormy fuhr ein, Stormy hier, Trump da...

Beispielsweise erfuhr man so sogar, was mit Trumps Haaren passiert, wenn er Sex hat! Nun zündet Stormy Daniels allerdings die nächste Stufe: Sie will ein Enthüllungsbuch herausbringen. Dem "Guardian" wurde ein Exemplar des Buches "Full Disclosure" ("In aller Offenheit. Eine Frau gegen Trump") vor der Veröffentlichung zugespielt.

In Biografie "Full Disclosure" beschreibt sie eine Nacht mit Donald Trump - und seinen Penis

In dem beschreibt Stormy Daniels ausführlich ein angebliches Rendezvous mit Donald Trump bei einem Promi-Golfturnier im Jahre 2006 in Lake Tahoe, Kalifornien. Im Zuge dessen berichtet sie laut dem "Guardian" in "manchmal entsetzlichen Details über die Genitalien des Präsidenten" und beschreibt ihre Abscheu vor sich selbst, weil sie die ganze Szenerie überhaupt zugelassen hat.

"Ich lag da, verärgert darüber, dass ich von einem Kerl mit Yeti-Schamhaaren und einem Schwanz wie die Pilzfigur in Mario Kart gefickt wurde." Trumps Penis sei "kleiner als der Durchschnitt", aber "nicht ungewöhnlich klein", soll Daniels, die eigentlich Stephanie Clifford heißt, ebenfalls behaupten. In jedem Fall habe Trumps Penis "einen riesigen Pilzkopf. Wie ein Fliegenpilz." Zu der Nummer selbst hat Stormy Daniels nichts Schmeichelhaftes zu sagen: "Es war vielleicht der am wenigsten beeindruckende Sex, den ich je hatte, aber offensichtlich teilte er diese Meinung nicht."

Angst und Drohungen: Stormy Daniels' Zeit nach der Affäre mit Donald Trump

Auch macht Stormy Daniels in ihrem Buch deutlich, wie surreal es für sie war, als Trump begann, sich um die Nominierung als republikanischer Präsidentschaftskandidat zu bemühen und wie ihr parallel dazu immer bewusster wurde, dass die gemeinsame Vergangenheit mit ihm zur echten Gefahr für sie werden könnte. Zumal sie schon vorher aus dem Umfeld Trumps bedroht worden sei. All das mündete dann am Vorabend der Präsidentschaftswahl in die Unterzeichnung eines Stillschweige-Abkommen über 130.000 Dollar.

Für Trump, der die Affäre mit Stormy immer leugnete, obwohl er irgendwann selbst zugab, seinem Anwalt das Schweigegeld für Stormy höchstselbst zurückerstattet zu haben, kommt das Buch reichlich ungelegen. Immerhin wurde er erst vor kurzem in dem Bob Woodward Buch "Furcht: Trump im Weißen Haus" bloßgestellt. Und da war sein Penis noch kein Thema...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de/spot on news
Milo Moire, Mia Julia Brückner, Micaela Schäfer nacktMeghan Markle, Kate Middleton, Prinzessin SofiaVermisstenfall Rebecca R. (15) im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite