15.09.2018, 18.28 Uhr

Kate Middleton: Babypause endlich vorbei? Herzogin feilt schon am Comeback

Kate Middleton hat sich nach der Geburt ihres dritten Kindes Prinz Louis in die Babypause verabschiedet - doch wie lange gönnt sich Herzogin Kate Mutterschaftsurlaub?

Kate Middleton hat sich nach der Geburt ihres dritten Kindes Prinz Louis in die Babypause verabschiedet - doch wie lange gönnt sich Herzogin Kate Mutterschaftsurlaub? Bild: Matt Porteous / Duke and Duchess of Cambridge / Press Association Images / picture alliance / dpa

Seit dem 23. April 2018 hat das britische Königshaus mit Prinz Louis ein neues Mitglied. Der kleine Prinz von Cambridge ist das dritte Kind von Kate Middleton und Prinz William und sorgte mit seiner Geburt dafür, dass Herzogin Kate vorerst von der öffentlichen Bildfläche verschwand - Elternzeit sei Dank. Seit Ende April sah man Kate Middleton lediglich bei Events privater Natur, wie der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry oder der Geburtstagsparade für Queen Elizabeth II. Doch jetzt zeichnet sich das große Comeback von Kate Middleton ab!

Kate Middleton: Ende der Babypause! Herzogin Kate plant Comeback

In Kürze könnte man Herzogin Kate wieder im Rahmen von öffentlichen Terminen im Namen des Königshauses hautnah erleben. Zwar sind im offiziell einsehbaren Terminkalender der Royals auf deren Webseite noch keine Termine für Kate Middleton aufgeführt, doch die 36-Jährige scheint sich inoffiziell bereits für ihre Rückkehr in den royalen Berufsalltag warmzumachen.

Elternzeit für Kate Middleton vorbei - DIESER Termin verrät es

Die britische "Elle" berichtete mit Verweis auf eine Bestätigung des Königshauses, Kate Middleton habe gemeinsam mit Prinz William einem privaten Empfang von Miguel Head, dem scheidenden Privatsekretär von Prinz William, beigewohnt. Die Abschiedsparty für den Bediensteten der Royals, der sechs Jahre für Prinz William tätig war, wird von Insidern als halboffizielle Rückkehr von Kate Middleton ins Berufsleben und Ende der Elternzeit angesehen.

Alles wegen Prinz Louis! Das machte Kate Middleton nach der Geburt des dritten Babys anders

Zuvor war die Rede davon, Kate Middleton bliebe bis Oktober 2018 in Elternzeit - eine insgesamt sechsmonatige Babypause hatte sich Herzogin Kate weder nach der Geburt von Prinz George noch nach der Entbindung von Prinzessin Charlotte gegönnt. Damals blieb die Ehefrau von Prinz William gerade mal sechs Wochen respektive acht Wochen mit ihrem Säugling daheim, bevor die royalen Pflichten riefen.

Kate zum 3. Mal schwanger: Wollte William kein Baby mehr?
Kate Middleton schwanger

Wollte Prinz William kein Baby mehr?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Kate Middleton strahlt vor Glück bei Baby-Taufe

Queen Elizabeth II.Helene FischerKomet 46P im Dezember 2018Neue Nachrichten auf der Startseite