06.09.2018, 18.56 Uhr

Meghan Markle schwanger: Insider sicher! Herzogin Meghan erwartet Baby

Ist Meghan Markle wirklich schwanger?

Ist Meghan Markle wirklich schwanger? Bild: dpa

Das wäre ohne Frage ein echter Palast-Hammer! Wie das australische Portal "New Idea" berichtet, könnten auf die britischen Royals eine Reihe von Veränderungen zukommen. Seit der Märchenhochzeit von Prinz Harry und seiner Frau Meghan Markle schaut die ganze Welt bei jedem gemeinsamen Auftritt wie gebannt auf den Bauch der 37-Jährigen - immer in der Hoffnung, erste Anzeichen einer Schwangerschaft erkennen zu können. Bislang war das eher Fehlanzeige, zuletzt wirkte Meghan sogar noch dünner als zuvor.

Meghan Markle schwanger: Sie erwartet angeblich ihr 1. Kind

Doch das könnte sich demnächst bald ändern. Zumindest wenn es nach einem angeblichen (namentlich nicht benannten) Palast-Insider geht, den "New Idea" als Recherche-Quelle für einen Text angibt, der die schöne Überschrift trägt: "Meghan ist SCHWANGER!".

Die Herzogin von Sussex soll also endlich ihr erstes Kind erwarten und die gemeinsame Familienplanung mit Prinz Harry vorerst ihrem Höhepunkt entgegengehen. Vom Palast würde es erst eine Bestätigung geben, wenn Meghan die kritische Zeit der ersten drei Monate überstanden habe. Natürlich breitet "New Idea" für diesen Kracher auch angebliche Beweise aus.

Prinz Harry und Meghan Markle: Spricht DAS für ihre Schwangerschaft?

So soll vor allem Meghan Markles zurückgefahrenes Engagement bei den im Herbst anstehenden Invictus Games, einer paralympische Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten die Prinz Harry maßgeblich unterstützt, als Indiz für eine Meghan-Schwangerschaft dienen. Denn die Herzogin von Sussex brauche bei ihrer Hochrisiko-Schwangerschaft so viel Ruhe, wie sie nur finden könne. Angeblich seien die Organisatoren der Spiele in Sydney darum bemüht, Meghans zunächst geplante Auftritte umzuplanen.

Meghan Markle: Absage der Australien-Tour wegen Schwangerschaft?

Die Spekulationen gehen gar so weit, dass behauptet wird, Meghan könnte ihre erste royale Reise nach Australien und Neuseeland komplett absagen. Wie "New Idea" schreibt, habe Meghan bereits jetzt alle ihre Medien-Termine vom 20. bis 27. Oktober 2018 abgesagt, so auch ein angeblich schon zugesagtes Exklusiv-Interview mit dem Fernsehsender ABC.

Allerdings: Von einem vermeintlichen Babybauch war bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt, der Gala-Aufführung des Musicals "Hamilton" so gar NICHTS zu sehen. Man darf gespannt sein, ob sich das bald ändert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de
Queen Elizabeth II.Kate Middleton, Meghan Markle und Prinzessin Eugenie schwangerManuel NeuerNeue Nachrichten auf der Startseite