29.08.2018, 17.29 Uhr

Lena Meyer-Landrut: Bittere Enttäuschung! DAMIT vergrault sie ihre Fans

Lena Meyer-Landrut arbeitet derzeit an ihrem neuen Album.

Lena Meyer-Landrut arbeitet derzeit an ihrem neuen Album. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Franziska Kais

Sehnsüchtig erwarten die Fans von Lena Meyer-Landrut deren neues Album. Denn für dieses hat sich die ESC-Gewinnerin besonders viel Zeit genommen. Genauer gesagt: Es gab 2017 bereits ein Album, doch mit den Songs war die Sängerin sehr unzufrieden. "Ich möchte gerne Musik machen, die ehrlich ist. Ich möchte generell ehrlich sein und mich und euch nicht verarschen."

Lena Meyer-Landrut arbeitet an ihrem neuen Album

Die dazugehörige Tour, die Anfang 2018 stattfinden sollte, wird logischerweise ebenfalls abgesagt. Schaffenskrise bei Lena Meyer-Landrut! Doch diese hat sie inzwischen - glücklicherweise - überwunden. Seit Wochen ist sie im Studio und lässt ihre Fans an dem gesamten Schaffensprozess teilhaben. Immer wieder postet sie auf Instagram Bilder, die sie bei der Arbeit zeigen. Sie wirkt glücklich und ausgelassen. Ganz so, als habe sie zu sich selbst zurückgefunden.

Fans in Vorfreude auf Lena Meyer-Landruts neues Album

Bei ihren Fans lässt das die Vorfreude ins Unermessliche steigen. "Vorfreude pur. freue mich total darauf was dabei heraus gekommen ist", "freue mich total auf alles was kommt" und "Jeden Tag denk ich an dich und wünsche mir, dass du trotz Hürden immer motiviert bleibst.Deswegen macht mein Herz bei jedem Update aus dem Studio einen kleinen Hüpfer", ist unter anderem in den Kommentaren zu lesen.

L'Oréal-Werbung verärgert die Fans von Lena Meyer-Landrut

Doch Lenas neuester Instagram-Beitrag sorgte für deutlich weniger Freuden-Hüpfer bei ihren 2,2 Millionen Followern. Statt eines Fotos aus dem Studio gab es ein Werbe-Foto für den neuen Mascara vonL'Oréal. "Darf ich vorstellen: Die Mascara Innovation von @lorealmakeup heißt UNLIMITED. man kann immer wieder die Wimpern nachtuschen ohne Klümpchenbildung oder Spiderlashes", schreibt die Sängerin zu einem Bild von sich mit dem Mascara in der Hand. Ein schönes Foto, keine Frage, doch dass Lena fürL'Oréal Werbung macht, ist den Fans ein Dorn im Auge.

Anzeige wegen L’oreal Family Werbung Darf ich vorstellen: Die Mascara Innovation von @lorealmakeup heißt UNLIMITED. man kann immer wieder die Wimpern nachtuschen ohne Klümpchenbildung oder Spiderlashes ???? #unlimited #lorealparis

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Sie können das Bild nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

FührtL'Oréal noch immer Tierversuche durch?

"Warum machen so viele Werbung für L'oreal? Jeder weiss, dass L'oreal noch immer in Einzelfällen Tierversuche durchführt, und L steht auch noch dazu!!! Es gibt schon soooo viele vegane Kosmetikmarken!!! Hast du das Geld so nötig @lenameyerlandrut ????", empört sich eine aufgeregte Userin. Genauso sieht es auch eine weitere Instagram-Nutzerin: "Ich find dich sooo toll Lena, aber Werbung für Loreal... Puh... das tut weh! Man kann es nicht oft genug sagen: Loreal macht Tierversuche und es ist nur Mist in den Produkten! Ganz übler Mist! Und NESTLE sollte als Argument eigentlich schon reichen! Nutzt doch bitte eure große Reichweite und denkt ein bisschen nach! Bitte!"

Informiert man sich auf der Webseite vonL'Oréal, so werden die Aussagen der Fans bestätigt. Zwar setzt sich das Unternehmen nach eigener Aussage seit über 30 Jahren für alternative Testmethoden ein, doch noch immer werden in Einzelfällen Tierversuche durchgeführt.

Tierversuche für Kosmetik-Produkte in China gesetzlich vorgeschrieben

In einem offiziellen Statement heißt es "Im März 2013 ist L'Oréal einen weiteren entscheidenden Schritt gegangen. Die Gruppe führt weltweit keine Tierversuche mehr durch und beauftragt auch keine Dritten mit dieser Aufgabe. Aufgrund von länderspezifischen Besonderheiten kann in sehr seltenen Fällen vom Hersteller verlangt werden, bestimmte Tests durchzuführen, die teilweise nur am Tier möglich sind." Gemeint ist damit die Kosmetik-Produktion in China, wo Tierversuche für Kosmetik immer noch gesetzlich vorgeschrieben sind.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de
Valentina Pahde, Jenny Frankhauser, Lena Meyer-LandrutKate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineSchock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite