24.08.2018, 08.49 Uhr

Meghan Markle und Kate Middleton: Höschenblitzer? Nicht mit DIESER schlüpfrigen Geheimwaffe

Royals
Kate Middleton und Meghan Markle

Darum fliegen die royalen Sommerkleider nicht hoch

Bei jedem offiziellen Termin der britischen Herzoginnen blickt die gesamte Welt auf Meghan und Kate. Da ist es umso wichtiger, peinliche Unterwäsche-Blitzer zu vermeiden.

Meghan Markle und Kate Middleton mit schlüpfriger Geheimwaffe

Die Expertin für Etikette, Myka Meier, hat der britischen Zeitschrift "The Sun" jetzt einen raffinierten Trick verraten, mit dem die stylischen Royals verhindern, dass ihre Kleider in der Öffentlichkeit hochfliegen. Besonders Meghan, die bald durch Australien und Neuseeland reist, wird davon Gebrauch machen wenn Fotografen täglich jede ihrer Bewegungen auf windigen Flughäfen fotografieren.

Die Herzoginnen Kate und Meghan müssen besonders darauf achten, peinliche Kleidermomente zu vermeiden.

Die Herzoginnen Kate und Meghan müssen besonders darauf achten, peinliche Kleidermomente zu vermeiden. Bild: picture alliance/Steven Paston/PA Wire/dpa

Laut der Expertin tragen die Royals oft besondere Körperanzüge oder dünne Kleidung unter ihren Outfits die statische Reibung erhöhen, wodurch es unwahrscheinlicher ist, dass die Röcke flattern. Meier weiß das aus eigener Erfahrung: "Im Mädchenpensionat haben sie uns beigebracht, wenn du auf der Rollbahn bist und keine Gewichte oder schweres Material benutzt, sorgst du dafür, dass nichts hochfliegt, indem du Unterkleider trägst, die die Stoffe an deinem Körper anliegen lassen."

Etikette-Expertin Myka Meier verrät Mode-Tricks der Royals

Myka Meier erzählt außerdem, dass die Royals weitere Kniffe anwenden, um perfekt auszusehen, wenn sie in fremden Teilen der Welt landen. "Oft ist es so windig und luftig, dass Hüte getragen werden um die Haare an ihrem Platz zu halten. So wie die Kleider hochfliegen, passiert es auch deinen Haaren." Queen Elizabeth soll sogar kleine Gewichte in den Saum ihrer Kleider einarbeiten lassen, die angeblich aus der Gardinen-Zubehör-Abteilung des Kaufhauses "Peter Jones" stammen. Wer peinliche Kleidermomente vermeiden will, sollte sich also die Royals zum Vorbild nehmen.

Die letzten Royal-News: Verwandte von Queen Elizabeth sind bei einem Autounfall gestorben!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/kns/news.de
Prinz CharlesPrinz CharlesÜbergriff in Gelsenkirchen-ÜckendorfNeue Nachrichten auf der Startseite