06.07.2018, 10.13 Uhr

Micaela Schäfer nackt: Versauter Lesben-WM-Porno mit Playmate Anastasiya

Micaela Schäfer hat einen neuen WM-Porno nachgelegt. Diesmal mit eindeutig lesbischer Ausrichtung.

Micaela Schäfer hat einen neuen WM-Porno nachgelegt. Diesmal mit eindeutig lesbischer Ausrichtung. Bild: pap / news.de

Micaela Schäfer scheint ein wirklich großer Fußball-Fan zu sein. Nachdem Sie zuletzt in ihrem ersten WM-Porno drei Spielern der deutschen Nationalmannschaft den "Marsch geblasen" hat und sich von Papp-Stellvertretern der drei Fußballer in Manndeckung nehmen ließ, legt sie nun einen neuen Erotik-Clip zur laufenden WM nach. Diesmal mit eindeutig lesbischen Tendenzen.

Micaela Schäfer und ihr zweiter, lesbischer WM-Porno

In dem Clip tobt Micaela im knappsten Bikini mit einer ebenso knapp bekleideten Mitstreiterin über eine schwarze Plastikplane auf der ein Minitor steht. Klingt nicht so erotisch? Nun, die Plane liegt aus, damit sich beide Mädchen ordentlich einölen können – und im Infight das Zimmer nicht einsauen! Ölig glänzend gehen sie nun auf Tore-Jagd.

Dabei wird der Ball schon einmal mit dem Po eingenetzt. Micaela weiß eben, was Frauen-Fußball für Männer noch interessanter machen würde. Doch natürlich gerät der sportliche Wettstreit schnell zur Nebensache, denn alsbald fallen die beiden sexy Spielerinnen übereinander her und befreien sich gegenseitig von den wirklich störenden Bikini-Stoffresten. Und jetzt beginnt der Clip eigentlich erst so wirklich... Schauen Sie hier in die zensierte Vorschau des Clips hinein.

Schonmal Playmate @nasia_a und mich Fußball Spielen gesehen ? Jetzt geht die WM erst richtig los ! #frauenfussballistcool - Checkt unser heißes Video auf www.micaela.fun (Link in Bio) - Die Anmeldung ist kostenlos!

Ein Beitrag geteilt von ⚜Micaela Schäfer⚜ (@micaela.schaefer.official) am

Anastasiya Avilova versext den Lesben-Porno von Micaela Schäfer zusätzlich

Im Gegensatz zu ihren bisherigen Clips für die Erotik-Seite "Fundorado" turnt diesmal nicht irgendein Amateurporno-Sternchen mit Micaela über die Plane. Stattdessen handelt es sich um Anastasiya Avilova. Für Reality-TV-Fans keine Unbekannte. Bei dem trashigen RTL-Balzformat "Catch the Millionaire" (das sehr gerne mal eine Fortsetzung erfahren dürfte!) war sie auf der Jagd nach einem vermeintlichen Millionär und gewann die Sendung auch noch. Blöderweise war der sich im Nachhinein als wenig wohlhabend erweisende Herzbube dann doch nicht ganz ihr Fall.

Lieber turtelte die heiße Ukrainerin mit Marcus Schenkenberg oder zog für den Playboy blank. Ein echt freches Früchtchen. Was sie nun auch mit Micaela beweist.

..by the way, the digital version with my complete #Playboy cover story you'll find here: http://meridiano.com.ve/playboy ???? #playboy #playmate #playboygirl #playboymodel #playboycover #magazineeditorial #nude #nudesgirls #lingerie #lingeriemodel

Ein Beitrag geteilt von Playmate Anastasiya Avilova (@nasia_a) am

Sie können Anastasiyas Cover für den italienischen Playboy nicht sehen? Klicken Sie hier!

Wie lange hält das "Nein" zum echten Porno noch?

Die Nacktschnecke, die zuletzt beim "Sexy Soccer 2018" in Berlinsteif und fest behauptete, nie in Pornos mitmachen zu wollen, muss sich derweil wahrlich fragen lassen, wo sie da eigentlich die Grenze zieht? Simulierte Blowjobs und Geschlechtsakte im ersten WM-Porno, lesbisches Liebesspiel mit Anastasiya Avilova im zweiten. Mit der von Micaela lieber bedienten Erotik-Schiene hat das per se nicht mehr wirklich viel gemein...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/fka/news.de
Michael SchumacherDie GeissensMai-Unwetter 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite