29.06.2018, 17.41 Uhr

Königin Letizia von Spanien sauer: Kein Bock auf Melania Trump! Ehefrau von König Felipe VI. sorgt für Eklat

Spaniens König Felipe VI. ist mit seiner Ehefrau Königin Letizia zu einem Besuch bei Melania und Donald Trump im Weißen Haus in Washington eingetroffen.

Spaniens König Felipe VI. ist mit seiner Ehefrau Königin Letizia zu einem Besuch bei Melania und Donald Trump im Weißen Haus in Washington eingetroffen. Bild: Susan Walsh / AP / picture alliance / dpa

König Felipe VI. von Spanien und seine Gattin, Königin Letizia von Spanien, haben ihrer Heimat den Rücken gekehrt und sich in die USA begeben, um US-Präsident Donald Trump und dessen Ehefrau Melania einen Besuch abzustatten. Offiziell, so war aus spanischen Diplomatenkreisen zu vernehmen, will König Felipe die Zollpolitik Trumps ansprechen.

Königin Letizia und König Felipe VI. von Spanien auf USA-Reise

Spanien ist als EU-Land von den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium betroffen. Ferner haben die USA Strafzölle auf spanische Oliven von bis zu 34,7 Prozent angekündigt. Felipe und Letizia beenden mit dem Besuch in Washington eine fünftägige USA-Reise. Das Königspaar hatte zuvor US-Städte mit großer spanischer Geschichte wie San Antonio und New Orleans besucht. Beide Städte sind gerade 300 Jahre alt geworden.

Königin Letizia von Spanien stinksauer wegen Melania Trump

Allerdings waren es weniger die Spannungen auf Handelsebene, die das Treffen der spanischen Royals mit dem US-amerikanischen Präsidentenpaar unbequem machten. Wie im Magazin "Gala" zu lesen ist, soll es nämlich zwischen Königin Letizia von Spanien und Melania Trump ordentlich gekracht haben. Die 45-jährige Königin soll nämlich fuchsteufelswild geworden sein, als sie das offizielle Programm zum Besuch im Weißen Haus vorgelegt kam.

Tee trinken mit First Lady Melania? Nein danke!

Das Protokoll sah "Gala" zufolge nämlich vor, dass Melania Trump und Königin Letizia sich ins Damenzimmer zurückziehen und gemütlich Tee trinken, während sich die Herren Donald Trump und König Felipe VI. allein über Politik redeten. Ein rotes Tuch für die spanische Königin, denn Letizia soll diese Planung "sexistisch" gefunden haben. Als schmückendes Beiwerk ihres royalen Gatten wollte Königin Letizia von Spanien nicht durchgehen.

Keine Widerrede! Königin Letizia von Spanien muss sich fügen

Doch gegen das offizielle Protokoll des Staatsbesuches konnte nicht mal Königin Letizia Veto einlegen. Die 45-Jährige musste in den sauren Apfel beißen und mit der First Lady in Abwesenheit ihres Ehemannes Tee trinken. Nicht überliefert ist jedoch, ob sich Königin Letizia und König Felipe wegen des strittigen Programmpunktes hinter den Kulissen in die Haare bekommen hätten...

Schon gelesen? Krebs-Diagnose! Spanische Königin Letizia mit traurigem Geständnis.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/dpa
Fotostrecke

Die First Lady als modische Wundertüte mit Hang zu schrägen Outfits

Meghan Markle + Prinz HarryQueen Elizabeth II.Neue Nachrichten auf der Startseite