01.07.2018, 15.31 Uhr

Kate Middleton vs. Meghan Markle: Schwiegertochter-Vergleich! Wen hätte Diana mehr gemocht?

Meghan Markle und Kate Middleton sind Schwägerinnen - doch welche der beiden Royal-Damen hätte die verstorbene Prinzessin Diana mehr gemocht?

Meghan Markle und Kate Middleton sind Schwägerinnen - doch welche der beiden Royal-Damen hätte die verstorbene Prinzessin Diana mehr gemocht? Bild: PA / picture alliance / dpa

In diesem Sommer jährt sich der Tod von Prinzessin Diana zum 21. Mai - ihre Schwiegertöchter Kate Middleton und Meghan Markle hat Lady Di, die am 1. Juli ihren 57. Geburtstag gefeiert hätte, demnach nie kennengelernt. Doch welche ihrer beiden Schwiegertöchter hätte Prinzessin Diana wohl lieber gemocht - Kate Middleton, seit sieben Jahren mit Prinz William verheiratet, oder Meghan Markle, die erst im Mai 2018 mit Prinz Harry den Bund fürs Leben schloss? Parallelen zwischen Prinzessin Diana und ihren beiden Schwiegertöchtern gibt es schließlich jede Menge. Doch wer hat die Nase vorn im Direktvergleich der Herzoginnen?

Meghan Markle vs. Kate Middleton - Welche Herzogin hat den besseren Mode-Geschmack?

Wo immer Prinzessin Diana auftrat, zog die Ehefrau von Prinz Charles alle Blicke auf sich - kein Wunder, galt die Schwiegertochter von Queen Elizabeth II. doch als wandelnde Stilikone. In diesem Punkt hätte die Prinzessin von Wales gewiss viel Gesprächsstoff mit ihren Schwiegertöchtern, denn sowohl Kate Middleton als auch Meghan Markle punkten als Ehefrauen von Prinz William und Prinz Harry mit ausgeprägtem Stilgefühl. Während Herzogin Kate auch mal zu Mode von der Stange greift und günstige Klamotten trägt, mag es ihre Schwägerin Herzogin Meghan von Sussex allerdings lieber edel und teuer. Prinzessin Diana hätte sicherlich für beide Schwiegertöchter die passenden Stylingtipps auf Lager gehabt.

Hätte Lady Di Kate Middleton als "gute Partie" oder Scheidungskind Meghan Markle bevorzugt?

Prinzessin Diana, die am 1. Juli 1961 als Diana Frances Spencer geboren wurde, hat ihre Wurzeln in der Adelswelt. Dianas Vater Edward Earl Spencer hatte den Titel eines Grafen inne - somit gehörte die erste Ehefrau von Prinz Charles schon vor ihrer Heirat mit dem Thronfolger der blaublütigen Welt an. In Sachen Herkunft hätte sich Prinzessin Diana wohl am ehesten mit ihrer Schwiegertochter Kate Middleton verstanden, die zwar aus einer bürgerlichen Familie stammt, doch eine privilegierte Erziehung genoss. Meghan Markle wiederum hätte andere Anknüpfungspunkte zu Lady Di in ihrer Vita vorzuweisen: Ebenso wie die Eltern von Meghan Markle ließen sich auch Dianas Eltern scheiden, als sie noch ein junges Mädchen war.

Prinzessin Diana liebte ihre beiden Söhne Prinz William und Prinz Harry abgöttisch.

Prinzessin Diana liebte ihre beiden Söhne Prinz William und Prinz Harry abgöttisch. Bild: Hans Dderyk / AP, CP / picture alliance / dpa

Prinzessin Diana liebte ihre Familie - genau wie Herzogin Kate

Prinzessin Diana galt zu Lebzeiten als absoluter Familienmensch - ihre beiden Söhne Prinz William und Prinz Harry waren das Ein und Alles der Prinzessin von Wales. Gewiss wäre Lady Di auch liebend gern Großmutter geworden und hätte an den drei Sprösslingen ihres Sohnes Prinz William ihre helle Freude gehabt. Kate Middleton und Prinz William setzten der verstorbenen Prinzessin von Wales sogar ein Denkmal, indem sie ihre Tochter Charlotte Elizabeth Diana tauften. Die putzige Prinzessin, die im Mai ihren dritten Geburtstag feierte, wäre gewiss der Augenstern von Lady Di gewesen - angeblich wünschte sich die Ex-Frau von Prinz Charles selbst inständig eine Tochter. In Sachen Familie hätte Kate Middleton also bei Prinzessin Diana mit drei Kindern die Nase vorn - doch Gerüchten zufolge dürfte es nicht mehr lange dauern, bis sich auch bei Meghan Markle und ihrem Ehemann Prinz Harry Nachwuchs einstellt.

Herzogin Meghan vs. Herzogin Kate: Wer kann Lady Di in Medienkompetenz das Wasser reichen?

Nach ihrer Entfremdung von Ehemann Prinz Charles und der britischen Königsfamilie mauserte sich Prinzessin Diana zum Medienprofi und nutzte ihre Beziehungen zur Presse geschickt aus. Wie man sich im Rampenlicht am besten verkauft, weiß auch Meghan Markle in- und auswendig, schließlich hatte die ehemalige Schauspielerin vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry selbst viel mit Medien zu tun. Kate Middleton dürfte es da schwerer gefallen sein, sich mit dem gesteigerten öffentlichen Interesse an ihrer Person anzufreunden - doch inzwischen bewegt sich Herzogin Kate ebenfalls versiert auf dem medialen Parkett.

Prinzessin Diana hasste die royale-Etikette - und hätte Meghan Markle deshalb geliebt

Ein Detail, das Prinzessin Diana zu Lebzeiten stets ein Dorn im Auge war, ist das höfische Protokoll. Schließlich wurde von der Ehefrau des künftigen Königs erwartet, sich minutiös an die Regeln des Königshauses zu halten. Kate Middleton musste diese Erfahrung ebenfalls machen und gibt seit ihrer Hochzeit mit Prinz William ein Musterbeispiel an höfischem Auftreten ab. An Meghan Markle hätte Prinzessin Diana jedoch vermutlich mehr Freude gehabt, schließlich wird die Ehefrau von Prinz Harry immer wieder dabei erwischt, wie sie auf die Etikette pfeift. Egal ob Namensschild-Boykott beim Pferderennen in Ascot, unten ohne beim Verlobungsfoto oder eine falsche Haltung bei offiziellen Fotos, Meghan Markle scheint noch nicht alle Benimm-Kniffe verinnerlicht zu haben. Prinzessin Diana hätte diese rebellische Ader ihrer Schwiegertochter vermutlich imponiert.

Prinz Harry und Prinz William sprechen Klartext: Welche Schwiegertochter hätte Diana lieber gemocht?

Welche ihrer Schwiegertöchter hätte Prinzessin Diana also mehr ins Herz geschlossen? Fragen wir doch die Menschen, die der 1997 verstorbenen Prinzessin am nächsten standen - ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry! Beide äußerten sich in Interviews dazu, wie die Wahl ihrer Partnerinnen Lady Di gefallen hätte.

Prinz Harry zeigte sich bei der offiziellen Bekanntgabe seiner Verlobung mit Meghan Markle fest überzeugt davon, dass sich die beiden Frauen blendend verstanden hätten. Auch Prinz William zeigte sich in einem Interview sicher, dass Prinzessin Diana ihre helle Freude an Kate Middleton und der Familie ihres Sohnes gehabt hätte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Herzogin Kate und Lady Di im Stil-Vergleich

Prinzessin Victoria und Meghan MarkleMeghan Markle und Prinz HarryRussland-Affäre im US-Wahlkampf 2016Neue Nachrichten auf der Startseite