06.06.2018, 11.23 Uhr

Andy Spade: Nach dem Tod von Kate Spade: So trauert die Familie der Designerin

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Hollywood-Star David Spade (53, "Kindsköpfe") trauert um seine Schwägerin, Designerin Kate Spade, die im Alter von 55 Jahren gestorben ist. Der Schauspieler und Comedian schrieb auf Instagram zu einem Bild, auf dem er mit der Frau seines Bruders bei einem Weihnachtsfest zu sehen ist: "Wir hatten so viel Spaß an diesem Tag." Kate sei so scharfsinnig gewesen, und: "Sie konnte mich so sehr zum Lachen bringen." Zudem erklärte David Spade, mit dessen Bruder Andy (55) die Designerin 24 Jahre lang verheiratet war: "Ich kann es immer noch nicht glauben." Am Dienstag war die Modemacherin tot in ihrem New Yorker Apartment gefunden worden. Die Polizei geht laut US-Medienberichten von einem Selbstmord aus.

David Spade ist bekannt aus dem Film "Kindsköpfe"

In den Kommentaren zu David Spades Post finden sich auch zahlreiche Beileidsbekundungen von Prominenten: Jessica Alba (37) schrieb beispielsweise: "Es tut mir so leid, David." Und Kaley Cuoco (32) erklärte: "Unfassbar. Liebe dich". Auch Molly Shannon (53) drückte ihr Beileid aus und ergänzte: "Ich habe Kate nie getroffen, aber ich war ein großer Fan ihrer Arbeit."

Ein weiteres Bild mit seiner Schwägerin postete David Spade auf Twitter. Dort ist sie bei einer Signierstunde mit ihm zu sehen: "Ich glaube nicht, dass alle wussten, wie verdammt lustig sie war", fügte der Schauspieler zu dem Schnappschuss hinzu. Zuvor hatte es bereits ein Statement von Kate Spades Familie gegeben, in dem es laut "New York Daily News" hieß: "Wir sind nach der Tragödie am Boden zerstört. Wir haben Kate sehr geliebt und werden sie schrecklich vermissen." Neben ihrem Mann hinterlässt Spade eine 13-jährige Tochter.

Spades Schwester Reta Saffo sagte dem "Kansas City Star", dass die Modeschöpferin seit einigen Jahren psychisch krank gewesen sei. Die Familie habe versucht, ihr zu helfen, die Designerin sei aber angeblich besorgt gewesen, dass Berichte über einen Klinikaufenthalt ihrer Marke schaden könnten. Spade gründete ihr Label namens Kate Spade New York im Jahr 1993 und eröffnete drei Jahre später im Big Apple ihr erstes Geschäft. Das Label ist Modefans vor allem durch seine farbenfrohen Handtaschen ein Begriff, die durch die erfolgreiche Serie "Sex and the City" international bekannt wurden.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

spot on news
Sebastian Preuss privatPrinz William und Prinz CharlesAsteroid 2019 TM7 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite