16.05.2018, 21.15 Uhr

Royal Wedding: Nicht alle Spice Girls sind zur Royal Wedding eingeladen

Zwei der fünf Spice-Girls-Mitglieder dürfen nicht zur Royal Wedding: Mel B (r.) und Mel C (2.v.l.)

Zwei der fünf Spice-Girls-Mitglieder dürfen nicht zur Royal Wedding: Mel B (r.) und Mel C (2.v.l.) Bild: imago / UPI Photo/spot on news

Lange hielt sich hartnäckig das Gerücht, dass die Spice Girls ("Wannabe") in ihrer Ur-Besetzung am kommenden Samstag bei der Royal Wedding für Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) ein Ständchen singen würden. Doch bereits seit einigen Tagen ist klar: Das war alles nur ein Hirngespinst, teilweise von den Sängerinnen selbst gestreut. Dennoch hieß es auch in den Tagen darauf, dass alle fünf zumindest zum illustren Kreis der offiziellen Gäste gehören. Jetzt berichtet die "New York Post", dass noch nicht einmal das der Fall sein soll: Zwei der Spice Girls wurden demnach gar nicht erst eingeladen!

Hier gibt es die "Greatest Hits" der Spice Girls auf einem Album

Ein Insider ließ durchsickern, dass nur Victoria Beckham (44), Emma Bunton (42) und Geri Horner (45) zu den Auserwählten zählen. Für Mel C (44) sowie Mel B (42) wurden demnach keine Einladungskarten verschickt. Bemerkenswert ist dies vor allem bei Mel B, die zu Hause in Los Angeles verweilen wird: Sie war es nämlich, die in einem Interview in der US-Talkshow "The Real" den Stein überhaupt erst ins Rollen gebracht hatte, als sie einen Auftritt der Spice Girls im Rahmen der Royal Wedding nicht vollkommen ausschloss und großen Raum für Spekulationen bot.

spot on news
Themen: Spice Girls
Pietro Lombardi, Oli Herbert, Die GeissensMeghan Markle schwangerWetter Ende Oktober 2018Neue Nachrichten auf der Startseite