17.05.2018, 16.21 Uhr

Vanessa Mai: Warum rollten bei dem Schlagerstar die Tränen?

Vanessa Mai befindet sich derzeit auf großer Tour.

Vanessa Mai befindet sich derzeit auf großer Tour. Bild: dpa

Es scheinen emotionale Wochen für Schlagersängerin Vanessa Mai (26) zu sein. Derzeit befindet sich die 26-Jährige auf großer Deutschland-Tour, machte heute Abend Station in Mannheim. Ihre Tour läuft noch bis zum 19. Mai und macht dabei noch Station in Chemnitz und Rostock. Hinter Vanessa Mai liegt nicht nur ein Großteil ihrer Hallentournee, auch ein ganz besonderer Auftritt im Münchner Circus Krone, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

Vanessa Mai bricht auf der Bühne in Tränen aus

Demnach sei der Schlagerstar gegen Ende des Konzerts in Tränen ausgebrochen, Vanessa Mai habe die Hände vors Gesicht gehalten und schlicht auf der Bühne gesessen. Was war der Grund? Wie die "Bild" berichtet, habe Mai ihren Fans schließlich erklärt: "Meine Eltern sind heute hier und sind sehr stolz auf mich. Das bedeutet mir sehr viel."

Um ein Haar wäre ihre Tour gescheitert

Ein emotionales Geständnis mitten auf der Bühne, das nicht nur ihre Fans berührt. Dabei hätte Vanessa Mais Tour um ein Haar gar nicht stattfinden können.Die 26-Jährige verletzte sich bei Bühnenproben vor ihrem Gastspiel in Rostock schwer am Rücken. Es kam zum Notarzt-Einsatz, wie Mai später selbst in den sozialen Medien und auf einer Pressekonferenz erklärte.

Vanessa Mai mit Tour-Endspurt - Sie gibt noch einmal richtig Vollgas!

Sie habe akute Atemnot gehabt - konnte nicht mehr stehen oder sitzen. "Schlimmstenfalls hätte die Verletzung die Bewegungsfähigkeit beeinträchtigen können", hieß es von ihrem Management nach überstandener Genesung. Eines ist sicher: Bevor es für Vanessa Mai in die kurze Bühnen-Pause geht, wird sie auf den letzten drei Stationen ihrer Tour noch einmal Vollgas geben.

Vanessa Mai hat sich von ihrem Sturz erholt und begeistert ihre Fans.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de
Helene FischerMary RoosUnwetterwarnung aktuell in Mai 2018Neue Nachrichten auf der Startseite