27.04.2018, 14.39 Uhr

Royals: Darum heißt der royale Nachwuchs Louis Arthur Charles

Prinz William und Herzogin Kate mit dem kleinen Louis Arthur Charles

Prinz William und Herzogin Kate mit dem kleinen Louis Arthur Charles Bild: imago/ZUMA Press/spot on news

Diesem Moment haben besonders die Buchmacher und Royal-Fans entgegen gefiebert: Endlich haben Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) den Namen ihres dritten Kindes bekannt gegeben. Das Brüderchen von Prinzessin Charlotte (2) und Prinz George (4), das am Montag um 11:01 Uhr auf die Welt gekommen ist, heißt Louis Arthur Charles. Offiziell wird der Kleine den Titel "Seine Königliche Hoheit Prinz Louis von Cambridge" tragen.

Sie werden auch bald Mama oder Papa und sind auf der Suche nach einem Babynamen? Hier gibt es den "Vornamenfinder"

Prinz Charles freut sich besonders

Einer dürfte sich besonders über den Namen des Babys freuen, sein Opa Prinz Charles (69). Nicht nur, dass der Kleine mit drittem Vornamen Charles heißt, der erste Vorname Louis hat für ihn eine ganz besondere Bedeutung. Louis war der Name von Lord Mountbatten (1900 - 1979), der für Charles über viele Jahre ein enger Freund, Mentor und auch eine Art Ersatzvater war. Er wurde von ihm liebevoll "Onkel Dickie" genannt.

Britische Buchmacher hatten laut der britischen "Daily Mail" mehr als 100.000 Wetten auf den Namen des Kindes angenommen. William und Kate entschieden sich aber nicht für die Favoriten "Albert" und "Arthur". Auf Louis standen Quoten von 20 zu 1, was so manchem Zocker nun durchaus viel Kohle in den Geldbeutel spülen dürfte.

spot on news
Heidi KlumHelene FischerBahn-Streik 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite