23.04.2018, 19.19 Uhr

Kate Middleton hat entbunden: Das Royal-Baby ist da! Herzogin Kate zeigt ihren kleinen Prinzen

Kate Middleton präsentiert ihr drittes Baby, einen kleinen Jungen, der Weltöffentlichkeit.

Kate Middleton präsentiert ihr drittes Baby, einen kleinen Jungen, der Weltöffentlichkeit. Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Hunderte Royal-Fans und Journalisten haben sich vor der Geburtsklinik des St. Mary's Krankenhauses im Londoner Stadtteil Paddington versammelt. Am Montagvormittag hatte der Kensington-Palast mitgeteilt, dass die hochschwangere Herzogin Kate dort mit Wehen aufgenommen wurde. Manch hartgesottener Anhänger des Königshauses campierte bereits seit zwei Wochen vor der Klinik, um sich einen guten Platz zu sichern.

Alle News zur Geburt des Royal-Baby gibt es hier im news.de-Ticker!

Das Royal-Baby ist da! Kate Middleton und Prinz William bekommen einen Jungen

Mit großer Spannung erwartete die britische Öffentlichkeit, ob das dritte Kind von Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) ein Mädchen oder ein Junge wird. Angeblich sollte es selbst für das Elternpaar eine Überraschung sein.

In der ersten Mitteilung des Palasts hatte es geheißen, Kate sei in einem frühen Stadium ihrer Wehen und mit dem Auto in die Klinik gebracht worden. Prinz William sei an ihrer Seite. Jetzt ist klar: Das Royal-Baby ist ein Junge, wiegt 3,8 Kilogramm, kam um 11 Uhr zur Welt. Mutter und Kind seien gesund.

Prinz William mit Prinz George und Prinzessin Charlotte im Krankenhaus bei Kate Middleton

Am frühen Abend brachte der frischgebackene Vater Prinz William seine ältesten Kinder Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) in den Lindo Wing des St. Mary's Krankenhauses, um ihren neugeborenen Bruder zu begrüßen. Prinz William führte seine beiden Kinder an der Hand in die Geburtsklinik, nachdem er sie mit dem Auto selbst vorgefahren hatte. Prinz George trug noch seine Schuluniform. Prinzessin Charlotte, im hellblauen Kleidchen, winkte den Journalisten und Royal-Fans zu, die sich zu Hunderten auf der gegenüberliegenden Straßenseite versammelt hatten.

Kate Middleton zeigt Baby-Prinzen in knallrotem Kleid

Kurz vor 18 Uhr Ortszeit traten kann auch Kate Middleton und Prinz William mit ihrem Baby vor die Öffentlichkeit und ermöglichten der Presse den ersten Blick auf den kleinen Prinzen. Für den ersten Auftritt als frischgebackene Dreifach-Mama wählte Kate Middleton ein farbenfrohes Outfit in kräftigem Rot mit zartem Spitzenkragen in weiß. Nachdem die glücklichen Eltern der versammelten Menge zuwinkten, wurde der neugeborene Prinz im Familienauto untergebracht, bevor Kate Middleton mit ihrer Familie das Krankenhaus in Richtung Kensington Palast verließ.

Der kleine Prinz am Tag seiner Geburt in den Armen von Kate Middleton.

Der kleine Prinz am Tag seiner Geburt in den Armen von Kate Middleton. Bild: John Stillwell / Press Association / picture alliance / dpa

Wann zeigt Herzogin Kate ihr drittes Royal-Baby?

Bei Prinzessin Charlotte (2) dauerte es von der Einlieferung in die Klinik bis zur Geburt lediglich rund zweieinhalb Stunden. Bei der Geburt von Prinzessin Charlotte traten die beiden noch am selben Tag vor die Kameras. Bei Prinz George (4) erst am folgenden Tag.

Wie ist der Name des Royal-Baby?

Zunächst wurden nur das Geschlecht und die Uhrzeit der Geburt bekannt gegeben. Für den Namen müssen die Royal-Fans sich wohl noch etwas gedulden. Bei den Buchmachern standen zuletzt die Mädchennamen Alice, Alexandra, Elizabeth, Mary und Victoria hoch im Kurs, falls es ein Junge wird, wird auf Arthur, Albert, Frederick, James und Philip getippt.

Für Königin Elizabeth II. wird es bereits das sechste Urenkelkind sein. Das Baby wird an fünfter Stelle der britischen Thronfolge stehen - nach Opa Charles, Vater William, Bruder George und Schwester Charlotte. Onkel Harry rutscht dann vom fünften auf den sechsten Rang.

Herzogin Kate bringt ihr drittes Kind auf die Welt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de/dpa
Bonnie StrangePrinz HarryFranzose Francois Graftieaux fordert DNA-TestNeue Nachrichten auf der Startseite