23.04.2018, 19.27 Uhr

Kate Middleton hat entbunden: Willkommen, kleiner Prinz! Herzogin Kate präsentiert Baby-Sohn

Kate Middleton soll bereits in den Wehen liegen.

Kate Middleton soll bereits in den Wehen liegen. Bild: dpa

Am 22. März 2018 absolvierte Kate Middleton (36) gemeinsam mit Prinz William (35) ihren letzten öffentlichen Auftritt vor der Geburt ihres dritten Kindes. Mittlerweile ist die Geburt des Royal Baby von Herzogin Kate über die Bühne gegangen. Das britische Königshaus hat offiziell ein neues Mitglied!

Royale Geburt im news.de-Ticker zum Nachlesen

+++ 23.04.2018, 19.01 Uhr: Prinz William und Herzogin Kate treten mit neuem Baby vor die Kameras +++

Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) sind am Montag nur wenige Stunden nach der Geburt ihres dritten Kindes mit dem Baby vor die Kameras getreten. Herzogin Kate hatte den Jungen am Vormittag im St. Mary's Hospital in London auf die Welt gebracht. Wie der kleine Prinz heißen soll, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Kate Middleton tritt mit ihrem neugeborenen Baby vor die Kameras.

Kate Middleton tritt mit ihrem neugeborenen Baby vor die Kameras. Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Kate trug ein rotes Kleid mit weißem Spitzenkragen und hielt das Baby auf dem Arm. Die Eltern winkten den versammelten Journalisten und Royal-Fans zu, die sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite versammelt hatten. Kurz darauf verließen sie das Krankenhaus mit dem Baby, stiegen in einen Geländewagen und fuhren in Richtung Kensington-Palast davon.

Prinz William kommt mit Prinz George und Prinzessin Charlotte zum St. Mary's Hospital im Londoner Stadtteil Paddington.

Prinz William kommt mit Prinz George und Prinzessin Charlotte zum St. Mary's Hospital im Londoner Stadtteil Paddington. Bild: Kirsty O'connor / PA Wire / picture alliance / dpa

Zuvor hatten die beiden älteren Geschwister, Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) ihr neues Brüderchen besucht. Prinz William führte seine beiden Kinder an der Hand in die Geburtsklinik, nachdem er sie mit dem Auto selbst vorgefahren hatte. Prinz George trug noch seine Schuluniform. Prinzessin Charlotte, im hellblauen Kleidchen, winkte. Die beiden verschwanden später ungesehen wieder.

Das Baby war um 11.01 Uhr Ortszeit in Anwesenheit von Prinz William geboren worden und wiege etwa 3,8 Kilogramm, hatte der Kensington-Palast am frühen Nachmittag mitgeteilt. Königin Elizabeth II., Prinzgemahl Philip sowie Prinz Charles, Herzogin Camilla und Prinz Harry sind demnach "hocherfreut".

+++ 23.04.2018: Das Baby ist da: Es ist ein Junge und wiegt 3,8 Kilo +++

Das Royal-Baby ist ein Junge, wiegt 3,8 Kilogramm und kam um 11 Uhr zur Welt. Mutter und Kind seien gesund. Wann es zu sehen sein wird, war zunächst noch unklar, bei Prinz George war es erst ein Tag später. Auch der Name ist noch nicht bekannt. Hoch im Kurs: Arthur, Albert, Frederick, James und Philip.

+++ 23.04.2018: Kates Haarstylistin verlässt die Klinik +++

Wie die britische "Sun" am Nachmittag berichtet, soll Kates Friseurin Amanda Cook Tucker bereits die das St. Mary's Hospital in Paddington verlassen haben. Ein Hinweis darauf, dass das Baby schon da ist? Die Stylistin war bereits bei Kates ersten beiden Geburten für das makellose Aussehen der Herzogin verantwortlich.

+++ 23.04.2018: Presse bereitet sich auf Geburt vor - Kind schon da? +++

Ist das Baby bereits da? Die Presse scheint jedenfalls schon bestens gerüstet für den großen Auftritt von Kate, William und dem Baby. Auf Twitter veröffentlichte der Palast einen Schnappschuss des St. Mary's Krankenhauses, vor dem sich bereits zahlreiche Presseleute postiert haben. Währenddessen rätselt die Welt fleißig weiter über den Namen und das Geschlecht des Royal Babys.

+++ 23.04.2018: Baby könnte gegen 13 Uhr kommen +++

Die Wehen bei der ersten Geburt einer Frau dauern im Schnitt rund acht Stunden, berichtet die "Sun". Selten muss sich eine Mutter länger als 18 Stunden quälen. Bei Frauen, die bereits Kinder geboren haben, können die Wehen deutlich kürzer sein.

Der königliche Nachwuchs könnte also um 13 Uhr auf die Welt kommen.

+++ 23.04.2018: Kate Middleton schon seit dem Morgen im Krankenhaus +++

Bereits in den Morgenstunden soll Herzogin Kate in das St. Mary's Hospital eingeliefert worden sein, berichtet die britische "Sun". Baby Nummer drei - selbst wenn Kate Middleton und Prinz William einen Jungen bekommen sollten - rutscht in der Thronfolge hinter die zweitgeborene Charlotte. Und liegt in der Thronfolge damit auf Rang 5. Auch der werdende Vater, Prinz William, ist mittlerweile im Krankenhaus eingetroffen, wie von der "Daily Mail" veröffentlichte Bilder zeigen.

+++ 23.04.2018: Ausnahmezustand vor dem St.Mary's Hospital +++

Auch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter herrscht seit Bekanntwerden von Kates Wehen Aufregung. Neben zahlreichen Fotografen und Polizisten haben sich auch Dutzende Fans vor dem Krankenhaus im Stadtteil Paddington eingefunden, wie auf Twitter veröffentlichte Fotos und Videos zeigen. Sehnsüchtig warten sie darauf, dass Herzogin Kate gemeinsam mit ihrem dritten Kind aus der Tür des Lindo Wings schreiten wird.



+++ 23.04.2018: Kate Middleton liegt bereits in den Wehen +++

Wie die britische "Sun" am Montagmorgen berichtet, soll Kate Middleton im St. Mary's Hospital bereits in den Wehen liegen. Der Kensington Palast hat das aktuell offiziell bestätigt. Demnach ist die Herzogin heute Morgen mit frühzeitigen Wehen in den Lindo-Flügel des St. Mary's Hospital in Paddington, London, eingeliefert worden.

+++ 22.04.2018: Pippa Middleton schwanger? Endlich! Kate Middleton wird Tante +++

Mag man aktuellen Medienberichten Glauben schenken, dann darf sich nicht nur Kate Middleton über Nachwuchs freuen, sondern auch ihre Schwester Pippa Middleton.Die britische "Sun" berichtete am Sonntag unter Berufung auf einen Freund der Familie, dass Pippa Middleton schwanger sei. Bereits im Oktober 2018 soll es dem Bericht nach soweit sein.

Alle Hintergründe zur Geburt -Babyname und Geschlecht: Wie wird Herzogin Kates Baby heißen?

Dutzende Fotografen und Fans kampieren bereits seit Tagen vor dem Krankenhaus, in dem Kate ihr drittes Kind zu Welt bringen wird. Die britische Nachrichtenagentur PA errechnete aufgrund der letzten offiziellen Termine der 36 Jahre alten Herzogin den 27. oder 28. April als Geburtsdatum. Andere Zeitungen rechnen hingegen mit dem 23. April. Fest steht jedoch: Sowohl Prinz George (4) als auch Prinzessin Charlotte (2) kamen zu spät auf die Welt.

Auch über den Namen und das Geschlecht des Kindes herrschte bislang Stillschweigen. Dies gilt jedoch nicht für die Wettbüros. Dort herrscht aktuell Hochkonjunktur. Zuletzt hatte Prinz William (35) die Wetteinsätze erneut in die Höhe getrieben, als er den vermeintlichen Namen und das Geschlecht seines dritten Kindes ausgeplaudert hatte. Und auch Kate hatte mit ihrer Kleiderwahl immer wieder unfreiwillig für Gerüchte über das Baby-Geschlecht gesorgt. Eines ist jedoch sicher: Egal, ob Junge oder Mädchen, Hauptsache dem Kind geht es gut.
Herzogin Kate im Mutterschaftsurlaub: Wann kommt Baby Nummer 3?

Bei dem 92. Geburtstag von Queen Elizabeth II. fehlte von Kate Middleton jede Spur. Gut möglich, dass sich die 36-Jährige bereits auf die bevorstehende Geburt vorbereitet. Immerhin könnte es jeden Moment soweit sein, dass das dritte Kind Herzogin Kate und Prinz William zur Welt kommt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de/dpa
Helene FischerMary RoosUnwetterwarnung aktuell in Mai 2018Neue Nachrichten auf der Startseite