29.03.2018, 16.13 Uhr

Jens Büchner: Protz-Alarm bei Mallorca-Jens! Für die Faneteria trägt er zu dick auf

Jens Büchner eröffnet am 31. März sein neues Projekt, die

Jens Büchner eröffnet am 31. März sein neues Projekt, die "Faneteria" auf Mallorca. Bild: dpa

Mit der "Faneteria" bringt Mallorca-Jens sein neuestes Projekt an den Start. Bereits seit Wochen rührt der Auswanderer auf Facebook ordentlich die Werbetrommel für sein Lokal. Schon in wenigen Tagen ist es soweit, dann feiert Jens Büchner die große Eröffnung. Er ist vorbereitet, motiviert und hat an alles gedacht - und schießt dann doch übers Ziel hinaus.

Jens Büchner im Einkaufswahn für die Eröffnung seiner "Faneteria"

Am 31. März 2018 soll die "Faneteria" eröffnet werden. Bis dahin sind es aktuell nur noch vier Tage, doch Malle-Jens scheint alles voll im Griff zu haben. In den sozialen Netzwerken lässt er seine Fans an dem neuen Mammut-Projekt teilhaben und will alles richtig machen - nicht so wie Daniela Katzenberger, über die er zuletzt gehörig hergezogen ist. Auf Facebook und Instagram hat er sodann auch den aktuellen Stand in Form von Fotos gepostet. Zu sehen sind darauf jede Menge Kisten mit Getränken - zunächst wild gestapelt im Lokal, dann hübsch sortiert im Lagerraum.

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

"Es kann losgehen", betitelt der Auswanderer die Schnappschüsse. Keine Frage, der Jenser ist im Einkaufswahn. Er will halt keinen Fehler machen. Und wie heißt es so schön: Lieber zu viel als zu wenig.

Mallorca-Jens trägt bei seinen Fan-Artikeln richtig dick auf

Dieses Motto scheint sich Jens Büchner denn auch richtig zu Herzen genommen zu haben. Denn natürlich reicht er in der "Faneteria" nicht nur Getränke über den Tresen, sondern auch Fanartikel - der Name sagt es schon. Da soll eben jeder was vom Jenser haben. Einen Ausblick auf das, was Fans künftig am Leib tragen in Form von Fan-Shirts, Hoodies und Rucksack - natürlich mit Liebe gemacht -, gibt es im Online-Shop "Die Büchners" zu begutachten. Und die tragen natürlich alle einen Schriftzug. Während das Logo der "Faneteria" recht schlicht und verhalten, regelrecht sachlich, daher kommt, darf es aber auch gern protzig sein.

Mit "Büchner Allstars" und "Rich + Famous" hat Jenser dann doch eine Scheibe zu dick aufgetragen - nach Hollywood hat er es schließlich nicht geschafft. Und ein Millionär ist an ihm ebenso wenig verloren gegangen wie ein Gesangstalent. Geschäftssinn kann man ihm dagegen nicht absprechen. Mit 14,95 Euro sind ein Kaffeebecher und ein Rucksack noch die günstigsten Fan-Artikel.

Der "Megapark" auf Mallorca steht vor dem Aus

Und vielleicht ist das auch gar nicht so verkehrt: Ob die "Faneteria" so gut läuft, wie sich das Jens Büchner erhofft, bleibt abzuwarten. Ein weiteres Standbein hat er zunächst einmal sicher. Angesichts der drohenden Schließung des "Megaparks" auf Mallorca nicht die schlechteste Entscheidung. Denn wie "Bild" berichtet, droht dem "Megapark", in dem auch Mallorca-Jens vor tausenden Fans aufgetreten ist, das Aus. Es geht um Bestechung und Korruption. Bartolomé Cursach Mas, Besitzer des Partykomplexes sitzt seit Ende Februar 2017 in Untersuchungshaft. Es werden ihm unter anderem Erpressung, Prostitution, Drogenhandel, Korruption, Geldwäsche und Steuerhinterziehung in Millionenhöhe vorgeworfen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de
Fotostrecke

Diese Fotos von Mallorca-Jens bleiben unvergessen

Meghan Markle und Prinz HarryLady DiStiftung WarentestNeue Nachrichten auf der Startseite